• News
Home News Manga Onsen bietet 260.000 verschiedene Manga
Anzeige

Manga Onsen bietet 260.000 verschiedene Manga

Erst ein wenig Baden, dann gemütlich durch die riesige Manga-Auswahl stöbern

Erst eine Runde baden, danach vielleicht einen Manga lesen? Ein Onsen in Japan bietet genau das jetzt mit einer sehr großen Auswahl an Manga an.

260.000 verschiedene Manga sollen das Sekigane Onsen in Kuraysoshi, in der Präfektur Tottori, in Japans größtes Manga-Temenbad verwandeln.

Dafür wurde die Green Squalle Sekigane Thermalquelle für Tages- und Übernachtungsgäste umgebaut und am 7. April wiedereröffnet. Rund 280 Bücherregale von der ersten bis zur dritten Etage sind mit Manga gefüllt. Außerdem sind auch rund 4.000 Figuren ausgestellt.

Riesige Manga-Auswahl und kostenlose Getränke

Die Manga sind allerdings nicht wild sortiert, denn in der dritten Etage findet man nur Manga für Frauen.

Der Eintritt kostet 1.000 Yen für 12 Stunden, wer ein wenig länger lesen möchte, muss mindestens 5.000 Yen für eine Nacht bezahlen. Die Gäste bekommen neben der riesigen Manga-Auswahl auch kostenlose Getränke.

Ein normales Internetcafé hat zwischen 20.000 und 50.000 Manga

Das Projekt wird von Tay Two Co. aus Okayama unterstützt. Tay Two bereibt Furuhon Ichiba-Geschäfte, in denen gebrauchte Bücher und Unterhaltungselektronik verkauft werden.

Laut Tay Two bietet ein normales Internetcafé 20.000 bis 50.000 Manga. „Die Sammlung von 260.000 Manga ist die größte unter allen Onsen und Cyber-Cafés in Japan“, so ein Sprecher der Firma.

Das Sekigane Onsen schließt sich damit der Initative „Manga Kingdom Tottori“ an. Die Initative soll mithilfe von Detektiv Conan und GeGeGe no Kitaro Touristen in die Region ziehen.

Mehr zum Thema:  Großer Onsen-Themenpark eröffnet im Februar in Osaka

Die Gäste nehmen das Angebot gerne an, denn direkt nach der Eröffnung waren nur noch vier Zimmer erhältlich.

Das Onsen, das einige der radiumsreichsten heißen Quellen Japans beherbergt, wurde 1975 eröffnet und gehört mittlerweile der Firma Travel Sirius Inc. Die heißen Quellen haben allerdings eine Tradition, die mehr als 1.200 Jahre zurückreicht.

„Es gibt viele Ziele für Manga- und Anime-Fans in der Präfektur Tottori, einschließlich Websites, die sich Detective Conan und GeGeGe no Kitaro widmen, und wir hoffen, dass die Besucher die Anlage als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung nutzen können“, so Hiroaki Ikeda , Präsident von Travel Sirius.  „Wir möchten auch, dass sie gerne auf analoge Weise nach Manga suchen.“

Tay Two-Präsident Katsuji Fujiwara fügte hinzu: „Manga ist mächtig. Wir wollen die Kraft der Comics auf die Probe stellen. “

Weitere Informationen zum Onsen.

Quelle: AS

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück