• News

Anzeige

Mann bewirft Teenager in Shizuoka mit Porno-DVD

Japan besitzt einer der niedrigsten Kriminalitätsraten weltweit. Das heißt jedoch nicht, dass es zu gar keinen Verbrechen kommt. Besonders skurrile Polizeimeldungen sorgen oft im Internet für Lacher, so wie nun ein Bericht aus Shizuoka, wo angeblich ein unbekannter Mann einen Teenager mit einer Porno-DVD bewarf, zeigt.

Der skurrile Vorfall tauchte kürzlich in der Online-Sicherheitsdatenbank Gaccom Anzen Navi auf, die die Polizei von Shizuoka benutzt. Die Behörde warnt die Menschen im Shimizu-Bezirk vor einem Mann, der DVD mit pornografischem Inhalt nach einem Teenager-Jungen warf. Er war dabei im mittleren Alter und mit einem Fahrrad unterwegs.

Zu dem Vorfall selbst kam es laut dem Jungen am 9. April um 16:20. Er war gerade auf dem Nachhauseweg von der Schule. Plötzlich stoppte der Mann auf dem Fahrrad neben ihm. Er sagte zu dem Jungen nur: „Hier, bitte“, warf die DVD nach ihm und fuhr anschließend wieder los. Der Teenager gab an, dass er eine schwarze Tasche hatte und ein rotes Sweatshirt, schwarze Jeans und rot-weiße Turnschuhe trug.

Über das Geschenk freute sich der Junge jedenfalls nicht und er meldete noch am selben Tag den merkwürdigen Vorfall der Polizei. Das Internet hingegen amüsiert sich ziemlich über das Ereignis. Viele glauben nicht daran, dass der Mann etwas Böses im Sinn hatte. Sie denken eher, dass er dem Jungen einen Gefallen tun wollte. Als Minderjähriger ist es nicht unbedingt einfach, an bestimmte pornografische Filme oder Magazine ranzukommen, zumindest war das so in der Zeit ohne Internet. Ob der Mann jedoch wirklich nur nett sein wollte, bleib vorerst ein Rätsel, da ihn die Polizei bis jetzt nicht schnappen konnte.

Hachima Kiko

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Bahnunternehmen bieten zahlreiche Angebote zur Feier der neuen Ära an

Zum Wechsel der Epochen bieten zahlreiche Bahnunternehmen in ganz Japan unzählige Pauschalangebote an. Diese reichen von Übernachtungsfahrten bis hin zu Countdowns im Wagen der...

Japanerin stirbt bei Anschlägen in Sri Lanka

Am Sonntag erschütterten mehrere Anschläge Sri Lanka und kosteten Hunderte Menschen das Leben. Unter ihnen befinden sich zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt. Nun...

Japanische Großunternehmen wollen 2020 weniger Hochschulabsolventen einstellen

Japanische Großunternehmen sind immer weniger bereit, im Geschäftsjahr 2020 Hochschulabsolventen einzustellen.In einer Umfrage der Presseagentur Kyodo äußerten sich Firmen, darunter Toyota, Sony und Mizuho...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück