Maskottchen Kumamon sorgt mit Streich bei einer TV-Show für Empörung

Der schwarze Bär aus der Präfektur Kumamoto ist für sein Aussehen und seine Scherze international bekannt. Nun hat allerdings das Präfektur-Maskottchen es etwas zu weit getrieben mit einem Streich und sorgte bei einer TV-Show für Empörung.

Bei einer Folge der Sendung Eitaro No Kataranne am 5. April traf Kumamon sich mit dem Korrespondent Hiroki Ota, um das regionale Tonkatsu Soba zu probieren. Kurz nachdem Ota das Essen auf einem Tisch abstellte, zog Kumamon ohne Vorwarnung den Stuhl von Ota weg. Der landete mit der Suppe auf dem Po und blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden sitzen. Anschließend stand er auf und sagte, dass er später die Nudeln esse. Der Ausschnitt landete später online und sorgte nicht nur für Lacher, sondern ebenfalls für viel Kritik.

Viele fragten, ob es Ota gut gehe und wiesen darauf hin, dass solche Streiche schlimme Verletzungen verursachen können, vor allem, wenn heißes Essen im Spiel ist. In einem zweiten Video entschuldigte sich Kumamon gleich nach dem Vorfall bei Ota mit tiefen Verbeugungen. Zwar darf das Maskottchen nicht sprechen, es ist allerdings sehr deutlich zu sehen, dass ihm der Vorfall sehr leid tut. Ota nahm es gelassen und akzeptierte lachend die Entschuldigung.

J-Cast News erklärte zusätzlich, dass es sich tatsächlich um einen nicht geplanten Streich handelte und nicht, wie manche annahmen, um einen Unfall. Sie haben sich die Beschwerden der Zuschauer zu Herzen genommen und verwarnten den Darsteller des Maskottchens. Der Darsteller bedauerte den Vorfall und dachte nicht daran, dass der Vorfall für so viel Empörung sorgt. Ota hingegen ist ihm nicht böse. Die Show bestätigte, dass es ihm gut geht und er keine Verletzungen erlitt.

https://www.youtube.com/watch?v=o6PHUwGNzHM

https://www.youtube.com/watch?v=6_fhBx9esMQ

Quelle J-Cast News

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück