Stats

Anzeige
Home News Massiver Taifun Krosa droht Westjapan zu treffen

Massiver Taifun Krosa droht Westjapan zu treffen

In wenigen Tagen trifft der Sturm wohl auf den Westen

Aktuell kämpft Japan neben höheren Temperaturen erneut mit tropischen Stürmen. Vor wenigen Tagen traf bereits Taifun Francisco auf den Süden des Landes. Nun droht ein weiterer massiver Sturm, der diesmal den Westen von Japan treffen könnte.

Die japanische Wetteragentur warnt deswegen bereits jetzt die Menschen in den betroffenen Regionen vor Taifun Krosa. Der Tropensturm trifft vermutlich in den nächsten Tagen auf den Westen und ist damit der zehnte in dieser Session. Am Samstag befand sich der Sturm vor den Ogasawara Inseln südlich von Tokyo.

Wind, Regen und noch mehr Wind

Aufgrund der Geschwindigkeit und Richtung geht die Wetterbehörde davon aus, dass er um den 14. August herum Japans Pazifikküste erreicht. Bis dahin nimmt er vermutlich an Stärke zu und kann neben starkem Wind auch hohe Wellen mit sich bringen. Zuletzt  betrug die maximale Windgeschwindigkeit in der Nähe seines Zentrums 126 Kilometer pro Stunde. Die maximale Windböengeschwindigkeit lag bei 180 Kilometer pro Stunde. Beide Zahlen könnten in den nächsten Tagen noch zunehmen.

Anwohner sollten sich in den Regionen auf den Sturm einstellen und vorsichtig sein. Ab Sonntag kommt es bereits zu starken Regenfällen über den Ogasawara Inseln von 100 bis 150 Millimetern. Der Regen zieht vermutlich weiter. Es kann demnach zu Überschwemmungen und Erdrutschen in den möglichen Gebieten kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: JMA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here