• News
Home News Mehrheit der Japaner unterstützt das derzeitige imperiale System
Anzeige

Mehrheit der Japaner unterstützt das derzeitige imperiale System

Laut einer Umfrage der Mainichi Shimbun gaben 74 Prozent der Befragten an, dass sie das imperiale System in Japan unterstützen.

Nur 7 Prozent würden das kaiserliche System abschaffen wollen und 4 Prozent wünschen sich mehr Macht für den japanischen Kaiser.

Das derzeitige imperiale System in Japan wurde durch den Artikel 1 der Verfassung von 1947 festgelegt. Nach dem Artikel ist der Kaiser das Symbol von Japan und hat keine politische Macht mehr.

In der Umfrage wurde auch gefragt, ob die Verfassung während der derzeitigen Regierung von Premierminister Shinzo Abe geändert werden sollte, sagten 48 Prozent, dass sie keine Änderung wollen. 31 Prozent befürworten eine Änderung der Verfassung.

Die LDP hat 2018 einen Revisionsvorschlag ausgearbeitet, um die Existenz der Selbstverteidigungskräfte (SDF) im Artikel 9 der Verfassung festzulegen. Der erste Absatz dieses Artikels verzichtet auf „Krieg als souveränes Recht der Nation“, und der zweite erklärt, dass Japan niemals „Land-, See- und Luftstreitkräfte sowie andere Kriegsmöglichkeiten“ aufrechterhalten wird. Die LDP stellte fest, dass die SDF im Artikel spezifiziert werden müsse, um zu verhindern, dass sie mit dem zweiten Absatz in Konflikt gerieten.

Eine Änderung der japanischen Verfassung benötigt einerseits die Zustimmung einer Zwei-Drittel-Mehrheit beider Parlamentskammern. Weiterhin ist die mehrheitliche Unterstützung in einer nationalen Volksabstimmung vonnöten.

Quelle: MN

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück