• News

Anzeige

Mehrtägige Veranstaltungsreihe “Kioku no Mirai” zum fünften Gedenktag an die Katastrophen in Fukushima

Das deutsch-japanische Theaterkollektiv EnGawa aus München veranstaltet im März eine mehrtägige Veranstaltungsreihe mit dem Tital “Kioku no Mirai I + II” (Die Zukunft der Erinnerungen I + II), um der Katastrophe in Fukushima zu gedenken. Neben einer Podiumsdiskussion werden auch Tänze, Theaterstücke, Filme und Video-Performances gezeigt.Plakat zur Veranstaltung “Kioku no Mirai” / © EnGawa Der erste Teil der Veranstaltung findet am 11.03.2016 mit einer Musik-Performance, einer Video-Performance und einem Kirschblütenfest statt. Die Leitung übernimmt der Künstler Kusaba Toshio. Dieser erste Teil findet seine Weiterführung am 16.03., an dem die Butoh-Tänzerin Sagara Yumi mit ihrem Tanz “Und dennoch wollte ich das Meer sehen” auftreten wird. Veranstaltungsort ist das Kreativquartier “Import Export” in München.

Der zweite Teil wird am 17.-19.03. im Kulturzentrum Giesinger Bahnhof stattfinden. An diesen Tagen können die Gäste der deutschen Uraufführung von “Hot Particle” und der Original-Inszenierung des Theaterstückes “Kiru annya to U-ko san” beiwohnen. Letzteres stammt von dem japanischen Regisseur Pelican Ōnobu aus Fukushima. Ebenfalls zu sehen gibt es einen Videovortrag über die Neuinszinierung des Klassikers “Die Wolke” und einen Butoh-Tanzworkshop mit Sagara Yumi. Als Abschluss kann einer Publikumsdiskussion mit den Künstlern und einem Theaterkritiker aus Japan beigewohnt werden.

Eintrittspreise variieren zwischen 8€ und 15€. Teilnahme beim Workshop kostet 40€. Karten können im Vorverkauf im Kulturzentrum Giesinger Bahnhof erworben werden.

Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite von EnGawa.

Ihr habt Informationen zu Veranstaltungen über Japan und möchtet, dass wir eine Ankündigung schreiben? Dann mailt uns unter tipp[at]sumikai.com.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Tsunami-Opfer dank Briefmarke endlich identifiziert

Der Tsunami, den das Tohoku-Erdbeben 2011 auslöste, kostete zahlreiche Menschen das Leben. Obwohl die Katastrophe schon mehr als acht Jahre her ist, gelten noch...

Kohlemuseum in Hokkaido geht in Flammen auf

Die kleine Insel Yubari in Hokkaido ist in erster Linie für seine beliebten Honigmelonen bekannt. In der Vergangenheit hingegen war vor allem der Kohleabbau...

Schüler findet in Kuji Fossil von einem Dinosaurier

Immer wieder finden Forscher in Japan Artefakte aus der Vergangenheit des Landes. Meisten dauert das jedoch ziemlich lange und benötigt vorab eine Menge Nachforschungen....

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück