Stats

Anzeige
Home News Mit Bohnenpaste gefülltes Brötchen aus Fukuoka stellt Weltrekord auf

Mit Bohnenpaste gefülltes Brötchen aus Fukuoka stellt Weltrekord auf

Brötchen mit Bohnenpaste weltweit beliebt

In Fukuoka gibt es eine besondere Leckerei, ein mit Bohnenpaste gefülltes Brötchen. Der Snack ist so beliebt, dass er 2018 glatt einen Weltrekord aufstellte.

Von Januar bis Dezember 2018 wurden diese Brötchen für rund 7,59 Milliarden Yen (ca. 62.534.010 Euro) verkauft, was einen Weltrekord darstellt und einen Eintrag im Guinness Buch der Weltrekorde bedeutet.

Gestern war es dann soweit, der Weltrekord wurde offiziell vor der JR Hakata Station gefeiert.

Mehr zum Thema: 
Gigantische Packung Instant-Nudeln stellt neuen Guinness-Weltrekord auf

„Wir möchten weiterhin Süßigkeiten herstellen, die alle lieben, während wir uns unserem 100-jährigen Jubiläum nähern“, sagte Shinichiro Akimaru, Präsident von Meigetsudo Co, begeistert, als er bei der Zeremonie ein Guinness-Zertifikat erhielt.

Das mit Bohnenpaste gefüllte Brötchen wird seit 1993 verkauft und ist bekannt für die delikate Mischung aus traditioneller japanischer Wagashi-Süße und westlichen Zutaten wie Sahne und Butter. Jährlich werden ca. 64 Millionen Stück hergestellt.

Die meisten Bestellungen kommen natürlich aus Japan, das Unternehmen nimmt allerdings auch Bestellungen aus dem Ausland entgegen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Quelle: Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here