Stats

Anzeige
Home News Mitarbeiter der Polizei in Tokyo mit einem Messer angegriffen

Täter gab an, hypnotisiert worden zu sein

Mitarbeiter der Polizei in Tokyo mit einem Messer angegriffen

Laut der Polizei in Tokyo wurde im Bezirk Katsushika ein Assistent, der bei der Polizeibox des Bezirkes arbeitet, von einem Mann angegriffen und niederstochen.

Nach Angaben der Polizei wurde dem Mitarbeiter mit einem Messer in den Rücken und das Gesäß gestochen, es besteht allerdings keine Lebensgefahr.

Täter kurz nach dem Angriff festgenommen

Nach der Tat lief der Täter zu einer Wohnung, die etwa 400 Meter entfernt von der Polizeibox ist und wurde kurz nach 10 Uhr morgens in Gewahrsam genommen. Ihm wird versuchter Mord und schwere Körperverletzung zur Last gelegt.

LESEN SIE AUCH:  Polizei beendet Geiselnahme in Fukuoka

Bei seiner Vernehmung sagte der Täter, dass er hypnotisiert worden sei. Eine Untersuchung soll nun feststellen, wieso der Mitarbeiter angegriffen wurde.

Assistenten, die in einer Polizeibox arbeiten, werden als Teilzeitkräfte aus den Reihen pensionierter Polizeibeamter rekrutiert. Zu ihren Aufgaben gehört es, Berichte über verlorene und gefundene Gegenstände entgegenzunehmen und den Menschen allgemeine Fragen zu beantworten.

MA

Anzeige
Anzeige