Anzeige
HomeNachrichten aus JapanMobiles Wahllokal soll in Japans abgelegenen Gebieten das Wählen ermöglichen

Wahlurne kommt zum Wähler

Mobiles Wahllokal soll in Japans abgelegenen Gebieten das Wählen ermöglichen

Die Verwaltung der japanischen Stadt Karatsu hat ein mobiles Wahllokal bereitgestellt, das die Stimmenabgabe zu den kommenden Oberhauswahlen erleichtern soll.

Anzeige

Der Kleinbus wurde am 5. Juli vorgestellt und fährt seitdem in abgelegene Gebiete, in denen einige Menschen Probleme haben, ein reguläres Wahllokal zu erreichen. Die Stimmen für die Wahl können bereits jetzt abgegeben werden.

Stimmenabgabe wird erleichtert

Die Orte, zu denen der Kleinbus fährt, wurden wegen des Bevölkerungsrückgangs oder weil sie mehr als 3 Kilometer von einem Wahllokal entfernt liegen, ausgewählt.

LESEN SIE AUCH:  Starkregen im Südwesten Japans verhindert, dass Menschen wählen gehen

Darunter ist auch ein Seniorenzentrum in der Gemeinde Hizen, die vor ihrer Eingliederung in Karatsu eine eigenständige Stadt war.

Anzeige

Auf den Parkplätzen, auf denen sich das mobile Wahllokal befindet, wird ein Zelt aufgestellt, in dem eine Empfangsdame, ein Kontrolleur der Wählerregistrierung, eine Person, die die Stimmzettel verteilt, und eine Person, die den Wahlvorgang beobachtet, tätig sind.

Viele Menschen sind froh über das mobile Wahllokal

Die Wahlurnen und Wahlkabinen sind im hinteren Teil des Kleintransporters aufgestellt.

Das mobile Wahllokal wird von den Menschen gut angenommen, und viele sind froh, ihre Stimme in der Nähe ihres Wohnorts abgeben zu können, da sie nicht die Möglichkeit haben, weiter entfernte Wahllokale aufzusuchen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel