Stats

Anzeige
Home News Modeikone Shibuya Parco schließt wegen Umbau

Modeikone Shibuya Parco schließt wegen Umbau

Ein Einkaufszentrum das als Trendsetter in Japans Modehauptstadt der letzten vier Jahrzehnte galt, schließt seine Türen für eine dreijährige Renovierungsarbeit.

Models, Pächter und treue Kunden waren unter den 500 Leuten, die sich mit einer Gedenkzeremonie von Shibuya Parco am 7. August verabschiedeten.

„Shibuya Parco war meine Sehnsucht seit ich Student war und ich kam immer zum shopping her für die letzten 30 Jahre“, sagt Reiko Kato, 52, arbeitet für ein Design Studio in Shibuya. „Ich möchte mit anderen Leuten diese Erfahrung teilen.“

Die Gebäude Part 1 und 3 an der Westseite wurden für Renovierungsarbeiten geschlossen. Das Gebäude 2 wurde bereits 2011 abgerissen, weil es den Maßnahmen für Erdbeben-Widerstand nicht entsprach.

Als das Gebäude Part 1 im Jahr 1973 öffnete, war Shibuya Parco eines der populärsten Geschäfte der Parco Co. Kaufhauskette, die sich hauptsächlich auf Mode spezialisieren.

Auch konnte das jugendliche Image von Shibuya dadurch etabliert werden. Es gibt einen großen Bücherladen, eine Kunstgalerie und ein Theater für darstellende Künste im neunstöckigen Part 1 Gebäude.

Jedoch gab es es Öfteren Zeichen einer Baufälligkeit. Zusätzlich verlor Shibuya Parco mehr an Einfluss, da andere Einkaufszentren überall in Tokyo auftauchen und ähnliche Ware anbieten.

Ein großes Gebäude wird auf dem alten Grundstück gebaut und 20 Stockwerke haben. Es ist geplant im Herbst 2019 wieder zu eröffnen. Kozo Makiyama, Präsident des Parco, sagt, dass das renovierte Zentrum nicht nur größer, sondern auch die Zielgruppe erweitert wird.

„Parco wird oft als junge Zielgruppe betrachtet. Jedoch kann heutzutage jeder mit einem Sinn für Mode, auch mit 50 oder 60 Jahren, einen Trend setzen. Ich möchte, dass diese Leute sagen ‚Ich muss zum Parco gehen‘, sagt Makiyama.

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige