Anzeige
HomeNachrichten aus JapanNach Lockerung der Einreisebeschränkungen kommen wieder mehr Menschen nach Japan

Deutlicher Anstieg gegenüber September

Nach Lockerung der Einreisebeschränkungen kommen wieder mehr Menschen nach Japan

Nachdem Japan die Einreisebeschränkungen am 11. Oktober gelockert hat, kamen wieder deutlich mehr Menschen aus dem Ausland ins Land. Laut den Daten der Japan National Tourism Organization (JNTO) reisten insgesamt 498.600 Menschen ins Land, 22,5 Mal so viele, wie im selben Monat 2021.

Anzeige

Damit liegt der Oktober 2022 allerdings mit 80 Prozent immer noch deutlich unter dem Oktober 2019. Japan hatte nach Beginn der Pandemie schnell Beschränkungen für die Einreise von Ausländern ergriffen.

Lockerung der Einreisebeschränkungen macht Japan für Touristen wieder attraktiv

Die Zahl der Touristen, die dank der Lockerungen der Einreisebeschränkungen, problemloser nach Japan reisen können, stieg gegenüber dem Vormonat um das 15-fache auf rund 288.900.

LESEN SIE AUCH:  Japan nimmt wieder internationale Kreuzfahrtschiffe auf

Die japanische Regierung hatte ursprünglich verlangt, dass Touristen ein Visum beantragen müssen und nur als Teilnehmer einer Pauschalreise ins Land kommen dürfen. Die Regelung war allerdings nicht sonderlich beliebt und die Zahl der Touristen aus dem Ausland blieb gering.

Hoffen auf Touristen

Anzeige

Um der Tourismusbranche, die von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie hart getroffen wurde, zu helfen, wurden die Regeln am 11. Oktober gekippt und alle Beschränkungen für die Einreise fallen gelassen.

Seitdem steigt die Zahl der Touristen wieder deutlich an und die Regierung hofft, dass sie sich 2025 wieder auf dem Niveau von 2019 befindet.

Die Zahl der Japaner, die im Oktober ins Ausland reisten, belief sich auf 349.600, 6,9 Mal so viel wie im Vorjahr, allerdings immer noch deutlich weniger als 2019.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel