Anzeige
HomeMovie & TVNanimono – Completion Screening Event im TOHO Kino in Roppongi

Nanimono – Completion Screening Event im TOHO Kino in Roppongi

Am 15. Oktober 2016 startet der Film Nanimono mit Takeru Sato in der Hauptrolle in den japanischen Kinos. Vorab gab es ein Screening-Event, an dem alle Schauspieler teilnahmen.

Anzeige

Nanimono basiert auf den gleichnamigen Roman von Ryo Asai, der am 30. November 2012 bei Shinchosha erschien und den 148. Naoki Preis im Jahr 2012 gewann.

In der Geschichte geht es um fünf Studenten, die sich treffen und ihre Erfahrungen bei ihrer Jobsuche austauschen. Sie ermutigen sich gegenseitig und posten ihre Gedanken und Sorgen auf Twitter, doch abseits aller Dinge die sie dort preis geben, haben sie noch ganz andere Gedanken.

Am 30. August 2016 feierte man im TOHO Kino Roppongi das Completion Screening Event des Films Nanimono. Anwesend waren der Regisseur Daisuke Miura und die Darsteller Takeru Sato, Kasumi Arimura, Fumi Nikaido, Masaki Suda, Masaki Okada und Takayuki Yamada.

Eigentlich war ein Event auf dem Roten Teppich im Roppongi Hills geplant, doch aufgrund des damaligen angekündigten Typhons No. 10 wurde dieses abgesagt und stattdessen auf den roten Teppich im Treppenbereich außerhalb des Kinos verlegt.

Anzeige

Die Schauspieler trugen allesamt einen schwarzen Anzug, kombinierten diesen aber mit einer weiteren Farbe. So trug Hauptdarsteller Takeru Sato einen roten Schal. Er enthüllte, dass sie den ganzen Dreh über zusammen gewesen waren, mit der Ausnahme von Takayuki Yamada. Daher hat es sich angefühlt, als ob sie die fünf Power Rangers seien. Da ihre Charaktere alle sehr unterschiedlich von ihrer Persönlichkeit sind, haben sie gemeinsam diskutiert und sich dazu entschieden alle schwarze Anzüge mit einem farbigen Accessoire zu tragen. Arimura trug daher pinke Schuhe zu ihrem Outfit, während Nikaido der orangene Ranger darstellte.

In dem Film geraten die Charaktere von Takeru Sato, Kasumi Arimura und Masaki Suda in eine Dreiecksbeziehung. Masaki Suda war sehr aufgeregt, da sein Charakter sehr beliebt bei den Frauen ankommen soll. Während er das Drehbuch las, fragte er Arimura, was sie an ihm mag und sie antwortete, seine Offenheit. Takeru Sato machte sich lustig, wie zärtlich sie sich doch unterhalten, als ob sie tatsächlich Liebhaber wären. Masaki Suda entgegnete aber darauf hin, dass sie nur über ihr Schauspiel reden.

Masaki Okada ist im Film ein Einzelgänger und sagte, dass er nicht viel mit seinen Schauspielkollegen redete, da er auch nur ein paar Tage am Set war. Doch Takeru Sato erinnerte sich daran, dass sie mit Okada eine schöne und lustige Zeit hatten und beklagte, dass er ihre gemeinsame Zeit wohl schon vergessen hätte. Während die anderen Darsteller ihn dafür neckten, antworte Okada, dass Masaki Suda und Fumi Nikaido sehr lebhaft am Set waren und gute Laune verbreiteten.

Nähere Details und einen Trailer zum Film findet ihr hier.

Nanimono Kinoposter 09-16
© Toho
Anzeige
Anzeige