Stats

Anzeige
Home News Naturliebhaber genießen den Herbst im Nordosten Japans

Farbenspektakel für ausgewählte Besucher

Naturliebhaber genießen den Herbst im Nordosten Japans

107 Naturliebhaber hatten am Tsutanuma-Teich in Aomori die Möglichkeit den Herbst in all seinen Farben zu genießen.

Der Tsutanuma-Teich ist ein beliebter Ort, um die Herbstfarben in der nordöstlichen japanischen Präfektur Aomori zu betrachten und gleichzeitig soziale Distanz zu wahren, um einer Infektion mit dem Coronavirus vorzubeugen.

Naturliebhaber per Lotterie ausgewählt

Die 107 Naturliebhaber wurden per Lotterie ausgewählt und mussten ein Zeitfenster reservieren, um die Herbstfarben  von einer Beobachtungsplattform sehen zu können, die im Morgenlicht Rot- und Orangetöne werfen.

Mehr zum Thema:  Japans Norden strahlt in den schönsten Herbstfarben

Ein Mitarbeiter des Umweltministeriums, der für den Park zuständig ist, sagte, dass die Maßnahme sechs Tage lang bis Dienstag, wenn das Laub am schönsten ist, durchgeführt wird, um die übliche Überfüllung zu verhindern.

Naturliebhaber konnten den Herbst in all seiner Farbenpracht erleben
Naturliebhaber konnten den Herbst in all seiner Farbenpracht erleben. Bild: Kyodo

Die Besucherzahl am Dienstag betrug nur etwa 30 Prozent der Besucherzahl des Vorjahres.

Menschen stimmen Einlassbeschränkungen zu

Der Parkplatz war auf etwa 35 Autos beschränkt, die bis 7.30 Uhr morgens ankommen mussten, für 4.000 Yen pro Fahrzeug. Der Park, der sich in Towada befindet, plant, die Maßnahmen zur Reduzierung der Besucherzahlen im nächsten Jahr und darüber hinaus fortzusetzen.

„Ich habe eine Landschaft gesehen, die man nicht so leicht sehen kann. Ich halte Einlassbeschränkungen für eine gute Idee“, sagte Hajime Urahashi, der aus der Präfektur Chiba in der Nähe von Tokyo kam, um Fotos zu machen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren