Stats

Anzeige
Home News Neujahrsansprache des Kaisers wegen Corona abgesagt

Es könnten sich zu viele Menschen versammeln

Neujahrsansprache des Kaisers wegen Corona abgesagt

Auch wichtige Veranstaltungen bleiben in Japan nicht vom Coronavirus verschont. Japans kaiserliche Haushaltsbehörde teilte am Freitag mit, dass sie beschlossen habe, Kaiser Naruhitos jährliche Neujahrsveranstaltung im Kaiserpalast abzusagen. Grund dafür ist, dass die Zahl der neuen Fälle des Coronavirus in letzter Zeit sprunghaft angestiegen ist.

Es ist das erste Mal seit 1990, dass die Veranstaltung abgesagt wurde. Damals war der Tod des Kaisers Hirohito, dem Großvater des jetzigen Kaisers, der Grund für die Absage.

Absage aufgrund von Corona-Risiko

Die Entscheidung wurde getroffen, weil man befürchtete, dass die Veranstaltungen riesige Menschenmassen auf engem Raum anziehen würden. Darunter könnten auch viele ältere Menschen sein, die unter anderem ein höheres Risiko haben, sich mit einer schweren Form der durch das Virus verursachten COVID-19-Krankheit zu infizieren, so die Agentur.

Mehr zum Thema:  Kaiser Akihito hält zum letzten Mal seine Neujahrsansprache

Bei der Veranstaltung, die gewöhnlich am 2. Januar stattfindet, grüßen der Kaiser, die Kaiserin und andere Mitglieder der kaiserlichen Familie Tausende von Gratulanten von einem Balkon des Palastes in Tokyo.

Es ist nicht die erste kaiserliche Veranstaltung, die in diesem Jahr abgesagt wurde. Neben vielen kleineren Veranstaltungen wurde auch die Geburtstagsansprache des Kaisers im Februar abgesagt. Damals erfolgte die Absage kurz vor der Veranstaltung, da Corona noch eine recht unbekannte Bedrohung war.

In Japan steigen die Zahlen von Coronafällen immer weiter an, seit letzter Woche erreichen sie wieder Rekordzahlen.

Bei der diesjährigen Neujahrsveranstaltung, der ersten seit der Thronbesteigung von Kaiser Naruhito im Mai 2019, begrüßten er und Kaiserin Masako zusammen mit Kronprinz Fumihito und seiner Familie rund 68.000 Menschen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren