Stats

Anzeige
Home News Nintendo verzeichnet während der Pandemie starken Gewinnanstieg

Besonders Switch erreicht starke Verkaufszahlen

Nintendo verzeichnet während der Pandemie starken Gewinnanstieg

In den letzten Monaten blieben viele Menschen auf der ganzen Welt Zuhause, um sich vor Covid-19 zu schützen. Besonders die Game-Industrie konnte sich darüber freuen, denn die Menschen kauften deutlich mehr Games, um sich zu beschäftigen. Einer der großen Gewinner ist Nintendo. Sie verzeichneten einen massiven Gewinnanstieg durch die Pandemie.

Am Donnerstag veröffentlichte Nintendo den ersten Quartalsbericht für dieses Geschäftsjahr. Nach dem ergab sich zwischen April und Juni ein Nettogewinn von umgerechnet 853 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg auf das 6,4-Fache.

Beim Betriebsgewinn kamen umgerechnet 1,1 Milliarden Euro zusammen. Das ist eine 5,3-fache Steigerung und ein neuer Rekord für das Unternehmen. Allgemein habe sich der Umsatz verdoppelt und lag bei etwa 2,3 Milliarden Euro.

Switch bleibt Verkaufsschlager

Zu verdanken sind die Zahlen vor allem der Nintendo Switch. Der Verkauf der Konsole stieg um das 2,7-Fache und es wurden in dem Quartal 5,68 Millionen Exemplare verkauft. Da die Zahl der großen Spieltitel für die Konsole stieg, wurden die Verkäufe weiter befeuert.

Lesen sie auch:
Nintendo hat die Auslieferung der Switch wegen der gestiegenen Nachfrage wieder aufgenommen

Zu den Top-Titeln gehört weiterhin Animal Crossing: New Horizons. Aber auch ältere Games vom letzten Geschäftsjahr laufen laut Nintendo weiterhin sehr gut. Das Unternehmen macht sich in der Hinsicht deswegen keine Sorgen, dass die Verkäufe wieder einbrechen.

Nintendo hält an Prognose fest

Allerdings blieben sie realistisch. Sie bleiben bei der Prognose für das Gesamtjahr und gehen davon aus, dass es einen Rückgang des Nettogewinns von etwa 22,7 Prozent geben wird. Beim Betriebsgewinn wird ein Rückgang von 14,6 Prozent erwartet. Als Umsatz schätzt Nintendo bisher 9,6 Milliarden Euro, was ebenfalls ein Rückgang von 8,3 Prozent wäre.

Allgemein heißt es, dass sie nicht wissen, ob das derzeitige Hoch lange anhält. Wie üblich wird zu Weihnachten hin wieder ein Anstieg der Verkäufe erwartet, besonders im Herbst könnten die Zahlen jedoch deutlich zurückgehen. Allgemein möchtet Nintendo für dieses Jahr insgesamt 19 Millionen Switch-Konsolen verkaufen. Bis dahin bleibt demnach noch einiges zu tun.

Kyodo

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige