Anzeige
HomeNachrichten aus JapanOffiziell: Japan lässt ab dem 10 Juni wieder Touristen aus dem Ausland...

Grenzen für den Tourismus werden geöffnet

Offiziell: Japan lässt ab dem 10 Juni wieder Touristen aus dem Ausland ins Land

Touristen aus dem Ausland dürfen ab dem 10. Juni wieder in das Land reisen, die Einreise ist allerdings erst einmal auf geführte Reisegruppen beschränkt.

Anzeige

Premierminister Fumio Kishida kündigte die Öffnung der Grenzen während einer internationalen Veranstaltung in Tokyo an. Im Juni wird auch die tägliche Obergrenze der Menschen, die pro Tag in das Land einreisen dürfen, auf 20.000 angehoben und die Quarantäneregelung bei der Einreise gelockert.

Nach fast zwei Jahren lässt Japan wieder ausländische Touristen ins Land

Mit dieser Entscheidung dürfen nach fast zwei Jahren das erste Mal wieder Touristen nach Japan einreisen. Die Einreisebeschränkungen wurden zuletzt aus der Wirtschaft kritisiert, da der Tourismus als wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie angesehen wird.

LESEN SIE AUCH:  Japan trotz Einreisebeschränkungen als Touristenziel weltweit am beliebtesten

Die Einreisebeschränkungen werden allerdings schrittweise umgesetzt, sodass es eine Zeit dauern wird, bis wieder viele Menschen das Land besuchen, so wie es vor der Pandemie der Fall war.

Japans Premierminister sagte zudem, dass der internationale Flugverkehr von und zu den Flughäfen Naha und New Chitose, die Tore zu den beliebten Reisezielen auf Okinawa und Hokkaido sind, im Juni wieder aufgenommen wird.

Anzeige

Das Land begann am Dienstag mit einem Test, um zu sehen, ob und wie Reisegruppen kontrolliert werden können und ob Maßnahmen, die eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern sollen, umsetzbar sind. Der Test begann mit einer kleinen Reisegruppe mit Menschen aus den USA.

Pandemie hat den Auslandstourismus fast gestoppt

Im Dezember 2020 setzte Japan vorübergehend die Einreise für Ausländer aus, um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Nach einer kurzen Lockerung der Maßnahmen wurde die Einreise im November 2021 als Reaktion auf das plötzliche Auftreten der Omikron-Variante erneut ausgesetzt.

Die Zahl der ausländischen Besucher in Japan lag 2019 bei 31,88 Millionen und erreichte damit den höchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen. Durch die Einreisebeschränkung sank die Zahl 2021 auf 245.900.

Anzeige
Anzeige