Anzeige
HomeNachrichten aus JapanOlympische Spiele in Tokyo finden ohne Zuschauer statt

Wegen Anstieg der Neuinfektionen

Olympische Spiele in Tokyo finden ohne Zuschauer statt

Durch den Anstieg der Neuinfektionen in Tokyo werden die  Olympische Spiele nun doch ohne Zuschauer stattfinden, das hat das Olympische Komitee heute bei einer Besprechung beschlossen.

Anzeige

Zu Beginn des Treffens, das für die Presse zugänglich war, sagte Chef des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach, der am Donnerstag in Tokyo ankam, dass er und IPC-Chef Andrew Parsons weiterhin verpflichtet seien, die Spiele gemeinsam mit den japanischen Organisatoren sicher durchzuführen.

IOC-Chef spricht weiter von sicherer Durchführung der Olympischen Spiele

„Wir haben diese Verantwortung seit dem Tag der Verschiebung gezeigt“, so Bach. „Und wir werden sie auch heute zeigen, und wir werden jede Maßnahme unterstützen, die notwendig ist, um eine sichere Durchführung der Olympischen Spiele für das japanische Volk und alle Teilnehmer zu gewährleisten.“

LESEN SIE AUCH:  Japans Regierung stellt Tokyo erneut unter Ausnahmezustand

Selbst mit der Entscheidung ist es immer noch ungewiss, wie die Olympischen Spiele aussehen werden, wenn sie zwischen dem 23. Juli und dem 8. August stattfinden, nachdem sie wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben wurden, trotz der wiederholten Versprechen der Organisatoren, die Spiele sicher und geschützt zu gestalten.

Tokyos steigende Zahl der Neuinfektionen lässt keine Zuschauer zu

Nachdem die fünf Organisatoren bereits Olympia-Zuschauer aus dem Ausland ausgeschlossen hatten, entschieden sie Ende letzten Monats, dass die Kapazitäten der Austragungsorte bis zu 50 Prozent gefüllt werden dürfen, also maximal 10.000 Personen pro Austragungsort, in der Annahme, dass sich die COVID-19-Situation in Tokyo zum Besseren wenden würde, unterstützt durch Japans verspätete Einführung der Impfung.

Anzeige

Nachdem sich die Corona-Situation in Tokyo wieder verschärft hatte, planten die japanische Regierung und das Organisationskomitee, die Zuschauerobergrenze auf 5.000 zu senken.

Dennoch meldete Tokyo am Mittwoch mit 920 Neuinfektionen die höchste Tageszahl seit Mitte Mai. Japans Hauptstadt hatte bereits den Fackellauf von den öffentlichen Straßen genommen.

Anzeige
Anzeige