Stats

Anzeige
Home News Olympischer Fackellauf in Japan hat ersten Corona-Fall

Polizist positiv getestet

Olympischer Fackellauf in Japan hat ersten Corona-Fall

Der olympische Fackellauf in Japan hat seinen ersten Corona-Fall, nachdem ein Polizeibeamter positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Der Beamte war an einer Verkehrskontrolle für den Lauf beteiligt und wurde kurz danach positiv getestet.

Polizist leitete den Verkehr für den olympischen Fackellauf um

Laut den Veranstaltern ist es allerdings nicht bekannt, wann oder wo sich der Beamte genau infiziert hat.

Der Polizeibeamte leitete den Verkehr in Naoshima am Samstag für den olympischen Fackellauf um. Am folgenden Tag fühlte er sich unwohl und ließ einen Test machen, der positiv ausfiel.

LESEN SIE AUCH:  Start des olympischen Fackellaufs löst gemischte Gefühle in Japan aus

Laut den Organisatoren des Laufs soll er allerdings keinen engen Kontakt zu anderen Menschen gehabt haben.

Die Organisatoren haben die japanische Etappe des Fackellaufs, der am 25. März in der Präfektur Fukushima begann, in einigen Gebieten verkleinert, da die Veranstaltung trotz der anhaltenden Besorgnis über den Anstieg von Infektionen im ganzen Land potenziell viele Menschen anziehen könnte.

Olympische Spielen sollen trotz kommenden Ausnahmezustand stattfinden

Die Olympischen Spiele in Tokyo, die wegen der Pandemie um ein Jahr verschoben wurden, sollen am 23. Juli beginnen, obwohl die japanische Regierung kurz davor steht, einen dritten Ausnahmezustand in Tokyo sowie in Osaka und einigen anderen Präfekturen für etwa drei Wochen bis Mitte Mai zu verhängen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen