Organisatoren der Olympischen Spiele 2020 wollen Olympische Medaillen aus recyceltem Metall herstellen

Die Organisatoren der Olympischen Spiele und Paralympics 2020 in Tokyo haben mitgeteilt, dass sie für die Spiele Gold-, Silber- und Bronzemedaillen aus recycelten Metallen herstellen wollen.

Laut den Organisatoren müssen etwa 5.000 Auszeichnungen hergestellt werden, dessen Metall aus gespendeten elektronischen Geräten gewonnen werden soll. Dafür haben Regierungsbeamte eine Box im Kabinettsbüro aufgestellt, in der Handys, Digitalkameras und andere kleine elektronische Gegenstände gesammelt werden sollen.

Außerdem soll die Box die Runde machen und andere Ministerien und Behörden animieren, ebenfalls Sammelstellen im ganzen Land einzurichten. Denn nur so könnten genügend Spenden zusammenkommen, um das benötigte Metall zu erhalten.

Die Organisatoren hoffen, dass dieses Projekt nicht nur eine umweltfreundliche Art ist, die Medaillen herzustellen, sondern, dass so auch die Bürger das Gefühl bekommen, an den Olympischen Spielen in Tokyo beteiligt zu sein.

Quelle NHK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück