• News
Home News Organspende von hirntoten Spendern in Japan immer noch selten
Anzeige

Organspende von hirntoten Spendern in Japan immer noch selten

Vor 20 Jahren wurde die erste Transplantation von Organen in Japan vorgenommen, bei dem der Spender für hirntot erklärt wurde. Allerdings ist die Anzahl dieser Organspenden in Japan nach wie vor sehr gering.

Laut dem japanischen Organtransplantationsnetzwerk beläuft sich die Zahl der Fälle, bei denen hirntote Patienten für Organspenden freigegeben wurden, auf 584 seit der ersten Transplantation nach dem Organtransplantationsgesetz, das am 28. Februar 1999 in Kraft getreten ist.

Dabei warten seit Ende Januar 13.530 Menschen auf eine Organspende.

„Es ist ein System erforderlich, damit die Menschen ihre Organe spenden können, wenn sie dies wünschen“, so Michikata Okubo, Leiter einer Organisation, die sich für Organspenden einsetzt.

Die erste Herztransplantation wurde in Japan 1968 durchgeführt. Allerdings wurde das Verfahren wegen seiner Art und Weise, wie der Spender für hirntot erklärt wurde, scharf kritisiert. Dadurch entstand eine Kontroverse, die den Fortschritt der Transplantation in Japan verlangsamte.

Das Gesetz ermöglicht die Transplantation mit Zustimmung der Familienangehörigen, auch wenn nicht klar ist, ob der für hirntot erklärte Patient einer Spende zugestimmt hätte.

Die Zahl der Spender ist 2017 auf 76 gestiegen, 2018 ging die Anzahl auf 68 wieder zurück.

Laut einer Umfrage, die 2017 durchgeführt wurde, sind 41,9% der Japaner dazu bereit, ihre Organe zu spenden.

Quelle: TJT

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück