Anzeige
HomeNachrichten aus JapanOsaka sucht Namen für das Maskottchen der Weltausstellung

Das Maskottchen der Weltausstellung 2025 braucht noch einen Namen

Osaka sucht Namen für das Maskottchen der Weltausstellung

Die Japan Association for the 2025 World Exposition, die für die Organisation der Weltausstellung 2025 in Osaka zuständig ist, hat nun die Öffentlichkeit gebeten, das offizielle Maskottchen der Veranstaltung zu benennen. Für die beste Einsendung wurde ein Preisgeld von 300.000 Yen (etwa 2.211 Euro) ausgeschrieben.

Anzeige

Seit dem 26. April nehmen die Veranstaltenden offiziell Namensvorschläge entgegen. Die Entscheidung über den Namen des Maskottchens soll noch in diesem Sommer fallen.

Die Teilnahmebedingungen

Jeder der möchte kann seine Ideen für einen Namen einsenden. Teilnahmebedingungen gibt es auf dieser Ebene keine, allerdings muss der vorgeschlagene Name bestimmte Bedingungen erfüllen.

Der Name muss entweder aus Hiragana- oder Katakana-Zeichen bestehen und soll nicht unmittelbar an ein bestimmtes Geschlecht erinnern, da das Wesen, das als Maskottchen ausgewählt wurde, geschlechtslos ist.

Das Maskottchen der Weltausstellung

Das rot-blaue Wesen mit den Schleifenkreisen und Kulleraugen wurde im letzte März allen kritischen Stimmen zum Trotz zum offiziellen Maskottchen der Weltausstellung 2025 gewählt.

Anzeige

Wer selbst noch einen Namensvorschlag einreichen möchte, kann dies noch bis zum 16. Mai über die dafür extra eingerichtete Website tun.

Anzeige
Anzeige