Stats

Anzeige
Home News Osakas berühmte Oma-Idol-Gruppe klärt mit schrägem Video zum Brandschutz auf

Omas ermahnen mit Bonbons und Video zur Vorsicht bei Feuerquellen

Osakas berühmte Oma-Idol-Gruppe klärt mit schrägem Video zum Brandschutz auf

Wenn an japanische Idol-Gruppen gedacht wird, denken viele immer sofort an junge hübsche Mädchen. Dass aber nicht nur junge Hüpfer Popmusik machen können, zeigt eine Gruppe aus Osaka, die nur aus Senioren besteht. Die berühmten Idols haben nun ihren Ruf genutzt, um über Brandschutz aufzuklären.

Die Gruppe Obachaaan haben zusammen mit der städtischen Feuerwehr von Osaka ein Brandschutzvideo veröffentlicht, das seit dem 8. September auf YouTube zu sehen ist. Die sogenannten Osaka Obachans treten in dem Video als Feuerlöschermonster auf, die Zuschauer vor gefährlichen Situationen warnen. So sollen die Menschen nicht im Bett rauchen und auch nicht einfach beim Kochen die Küche verlassen.

Idols machen auch Hausbesuche

Das Video selbst ist Teil der Woche zur Sensibilisierung für Brandschutz für Senioren, die vom 17. September bis 23. September läuft. Die Feuerwehr von Osaka ruft selbst dazu auf, dass die Menschen Vorsichtsmaßnahmen gegen Brände zusammen mit den Idols und dem unvergesslichen Video ergreifen.

Lesen Sie auch:
Japans Regierung warnt vor Unfällen beim „Camping“ zu Hause

Allerdings haben die Obachaaans noch mehr als nur ein Video für den Brandschutz gemacht. Ebenfalls sind die Mitglieder als sogenannte Hinoyojin unterwegs. Es handelt sich dabei um Gruppen an Menschen, die abends durch die Nachbarschaft laufen und Holzklötzen zusammenschlagen, um die Leute daran zu erinnern auf Brandquellen aufzupassen.

Die Idols haben der traditionellen Aktion allerdings einen ganz eigenen Charme gegeben. Laut und flippig wie sie sind, klopfen sie einfach direkt an die Haustüren von überwiegend älteren Menschen und erinnern sie persönlich daran, auf Gas und Rauch zu achten.

Senioren verursachen häufiger Brände

Ebenfalls wurden Flyer mit Hinweisen und Tipps für ein sicheres Umfeld verteilt. Ganz dem Klischee nach gibt es dann noch von den Omis in bunten Leopardenklamotten Bonbons in die Hand gedrückt. Ein Mitglied von Obachaaan erklärte NHK, dass sie hofft, dass die Flugblätter dabei helfen, dass die Menschen ein bisschen vorsichtiger mit Feuer sind.

Die Feuerwehr von Osaka selbst will in der Zukunft mehr ältere Menschen ansprechen, da auch in Osaka die Bevölkerung immer älter wird. Tatsächlich sind Brände bei älteren Bewohnern ein ernsthaftes Problem. Sie machten zuletzt 70 Prozent der Hausbrände der Stadt aus und es wird gehofft, sie mit dem Video auf lustige und auffällige Art und Weise zu erreichen.

Insgesamt gab es in Osaka in den letzten fünf Jahren 2.159 Brände, bei den 122 Menschen zu Tode kamen. 92 und damit 75,4 Prozent von ihnen waren Personen über 65 Jahren. In Bezug auf Brände in Haushalten mit älteren Menschen ist die häufigste Ursache mit 410 Fällen eine Zigarette. Dahinter folgt mit 349 Fällen Brände am Kuchenherd durch Gegenstände, die in der Nähe Feuer fangen. In 186 Fällen ist es hingegen Öl was Feuer fängt, weil Personen die Küche verlassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren