Stats

Anzeige
Home News Parade von Kaiser Naruhito inspiriert Hochzeitstrend in Japan

Parade von Kaiser Naruhito inspiriert Hochzeitstrend in Japan

Kleidungsstil des Kaiserpaares löst Hochzeitstrend aus

Die Inthronisationsparade von Kaiser Naruhito am Sonntag hat dazu geführt, dass Dienstleister überrannt werden, da viele Paare im gleichen Stil wie das Kaiserpaar heiraten möchten.

Kamigamo-jinja, ein Schrein in der Stadt Kyoto mit Verbindungen zum kaiserlichen Hof, bietet formelle lange Brautkleider als Teil eines im vergangenen Jahr veröffentlichten Hochzeitspaketes an.

Antritt des Kaisers hat das Interesse geweckt

Nach dem Antritt von Kaiser Naruhito am 1. Mai sind die Seitenaufrufe für seine Website laut dem Schrein auf durchschnittlich 9.500 pro Monat gestiegen, etwa zehnmal mehr als zuvor.

Mehr zum Thema:
Schneebedeckter Fuji und ein Regenbogen bei der Inthronisierung von Japans Kaiser

Ein Kleid mit tiefem Ausschnitt wurde 1990 von Kaiserin Michiko, der Mutter des jetzigen Kaisers, während der Parade nach der Inthronisierung von Kaiser Akihito getragen.

Es wird erwartet, dass Kaiserin Masako am Sonntag den gleichen Kleidungsstil trägt, wenn sie und Kaiser Naruhito in einer Cabrio-Limousine auf einer 4,6 Kilometer langen Strecke vom Kaiserpalast zu ihrer Residenz in der Akasaka Siedlung fahren.

Paare buchen gerne das spezielle Hochzeitspaket

„Ich habe das Kleid bewundert, seit ich sah, wie die Kaiserin es während des Sokui go Choken no gi“ (Erste Audienz nach der Thronbesteigung) trug“, sagte eine Braut.

Der Schrein bietet zwei Sets Hochzeitskleidung für Bräute und Bräutigame an, das erste Set für 350.000 Yen und das zweite Set für 380.000 Yen.

Ein hochzeitspaar im Stil des neuen Kaiserpaares
Ein Hochzeitspaar im Stil des neuen Kaiserpaares. Bild: Kyodo

„Hochzeiten im gleichen Kleidungsstil wie die kaiserliche Familie sind selten, sodass auch die Anfragen aus dem Ausland zunehmen. Ich hätte nie erwartet, dass es so viel wird“, sagte ein Mitarbeiter.

Besichtigungstouren im Vorfeld der Parade sind sehr beliebt

Auch die Buchung von Paradebesichtigungstouren boomt. Das große japanische Reiseunternehmen Club Tourism International Inc. veranstaltet seit einiger Zeit Besichtigungen, eine beliebte Methode, um die besten Orte für die Parade am Sonntag zu ermitteln.

Die Parade von Kaiser Akihito im November 1990 nach seinem Inthronisationsritual zog rund 120.000 Zuschauer an. Basierend auf dieser Beteiligung sagte Naoko Sakuma, eine Sprecherin von Club Tourism International, dass sie erwartet, dass viele Menschen in letzter Minute an den Paradetouren teilnehmen werden.

„Es gibt viele Leute, die einen Vorgeschmack auf die besondere Atmosphäre bekommen und sich daran erinnern wollen.“

Pocket Culture Co., ein in Tokyo ansässiges Unternehmen, das sich auf Tagesausflüge spezialisiert hat, hat 15 Programme organisiert, darunter ein französisches Essen in einem Hotel in der Nähe des Imperial Palace und eine Tour durch das National Diet Building.

Das Unternehmen sagte, dass es über tausend Anfragen von Menschen aus ganz Japan erhalten hat, wobei einige Programme bereits ausgebucht sind.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück