News Politik Erwerbsalter in Japan soll bald auf 70 Jahre ansteigen

Erwerbsalter in Japan soll bald auf 70 Jahre ansteigen

Japan kämpft mit einer alternden und schrumpfenden Bevölkerung. Das macht sich mittlerweile deutlich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar, wo es einigen Branchen schon jetzt an Arbeitskräften mangelt. Um dem zumindest ein wenig entgegenzuwirken, will die Regierung das Erwerbsalter auf 70 Jahre erhöhen.

Bis jetzt liegt die Grenze noch bei 65 Jahren. Laut einem Entwurf des Zwischenberichts des zuständigen Ausschusses soll sich das bald ändern. So legten sie den Entwurf vor, das Unternehmen die Altersgruppen ihrer Mitarbeiter offen legen. Die Regierung will so erreichen, dass Firmen mehr auf mittelständische Arbeitskräfte als junge Mitarbeiter abzielt. Die Anhebung soll allerdings keine Pflicht sein. Das ursprüngliche Alter von 65 Jahren bleibt und Senioren können selbst entscheiden, ob sie weiter arbeiten wollen.

Den Entwurf mit dem neuen Erwerbsalter und dem System erhält am Montag der Rat für Wirtschafts- und Finanzpolitik. Bei dem Treffen werden die Anwesenden ihn mit großer Wahrscheinlichkeit annehmen. Sollte das der Fall sein, dient er als Grundlage für die neue Wachstumsstrategie, die nächsten Sommer stehen soll.

Gleichzeitig erreicht Premierminister Shinzo Abe den ersten Schritt bei der Änderung des Sozialversicherungssystems. Innerhalb von drei Jahren will er das System überarbeiten, um es auf alle Generationen anzupassen. Die Regierung will dazu kürzere Arbeitszeiten, Fernarbeit, die Bereitstellung von Kinderbetreuung und die Einstellung von Senioren fördern. Um das zu erreichen, soll es Subventionen für Unternehmen geben, die bei der Umsetzung helfen.

Quelle: Mainichi Shimbun

Neue Artikel

Grippe tötete wahrscheinlich mehrere Personen in Awaji Pflegeheim

Zum Wintereinbruch in Japan gab es die ersten Grippefälle. In den letzten Wochen stieg die Zahl der Erkrankten rasant...

Japan will mit Nordkorea hochrangige Gespräche führen

Nach wie vor möchte Japan mit dem abgeschotteten Nordkorea Gespräche führen, um erneut das Entführungsproblem zu behandeln. Um eine...

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Lesetipps

Bandai Namco veröffentlicht Trailer zu Sword Art Online Fatal Bullet

Bandai Namco Entertainment veröffentlichte einen kurzen Trailer zu Sword Art Online Fatal Bullet, der ein Ausschnitt von dem im...

Acht Minuten live Gameplay von Gal Gun 2

Inti Creates hat einen Gal Gun 2 gewidmeten Livestream im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Unter anderem gab es 8 Minuten live...

Okonomiyaki (vegan)

Okonomiyaki sind so etwas wie japanische Pfannkuchen.Leider findet man sie nur selten bis nie in einer vegetarischen/veganen Variante, da...

Interview: Mika Yamamori über das Fantasy-Genre, ihren Karrierebeginn u.v.m.

Die japanische Shojo-Mangaka Mika Yamamori besuchte in diesem Jahr im Rahmen der Leipziger Buchmesse die Manga-Comic-Convention. Im deutschsprachigen Raum...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück