Stats

Anzeige
Home News Politik Gehälter japanischer Politiker werden um 20 Prozent gekürzt

Politiker wollen ein gutes Beispiel in der Coronavirus-Pandemie geben

Gehälter japanischer Politiker werden um 20 Prozent gekürzt

Die Regierungspartei und die Opposition in Japan einigten sich am Dienstag darauf, dass die Gehälter von Politiker für ein Jahr um 20 Prozent gekürzt werden.

Damit reagierte die japanische Politik auf die Coronavirus-Pandemie im Land.

Gehälter werden um mehr als 2.000 Euro gekürzt

Das Gesetz über die Gehälter von Politikern soll schnell geändert werden, damit die Kürzungen bereits im Mai beginnen.

Mehr zum Thema:
In Japan kämpfen Politiker mit Behinderung gegen die Unsichbarkeit

Aktuell erhalten Politiker der beiden Kammern des Landtages monatlich 1.294.000 Yen (ca. 11.043,00 Euro), nach der Kürzung um 20 Prozent wird der Betrag auf 1.035.200 Yen (ca. 8.831,92 Euro) gesenkt.

Politiker müssen mit gutem Beispiel vorangehen

Hiroshi Moriyama, Mitglied der regierenden Liberaldemokratischen Partei und zuständig für die Diäten sagte gegenüber den japanischen Medien: „Wir können die Schwierigkeiten, mit denen die Öffentlichkeit konfrontiert ist und die Umstände, in denen sich Unternehmen befinden, sehr gut verstehen. Es ist wichtig, dass Politiker und Menschen zusammenkommen, um die Viruskrise zu bewältigen.“

Jun Azumi, Leiter der parlamentarischen Angelegenheiten der konstitutionellen Demokratischen Partei Japans sagte: „Wir werden die Notlage der Öffentlichkeit berücksichtigen und selbst ein Beispiel geben.“

Vor dem Treffen hatten bereits Mitglieder der großen Oppositionsparteien in Japan, einschließlich der CDPJ, eine Gehaltskürzung vereinbart.

Natsuo Yamaguchi, Vorsitzender von Komeito, dem Koalitionspartner der LDP, und Takashi Endo aus der Nippon Ishin no Kai (Japanische Innovationspartei), haben ebenfalls eine Lohnkürzung um 20 Prozent vorgeschlagen.

TJT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here