Stats

Anzeige
Home News Politik Haltung der japanischen Regierung zu einem erneuten Ausnahmezustand ändert sich

Kampf gegen das Coronavirus

Haltung der japanischen Regierung zu einem erneuten Ausnahmezustand ändert sich

Vor einigen Tagen lehnte Japans Premierminister einen erneuten Ausnahmezustand noch ab, die Haltung der japanischen Regierung ändert sich allerdings angesichts der immer weiter steigenden Infektionszahlen.

Die Stadtverwaltung von Tokyo warnte bereits am Donnerstag davor, dass wenn man die Infektionszahlen nicht in den Griff bekommt, man die Regierung um die Verhängung des Ausnahmezustands über Japans Hauptstadt bittet.

Eigene Wege sind bisher einige Gouverneure der Kansai-Region gegangen, um die Infektionszahlen über Neujahr kleinzuhalten.

Japanische Regierung ändert ihre Aussagen

Suga sagte am Donnerstagabend, dass es im Moment wichtiger sei, das Gesundheitssystem zu schützen und die Ausbreitung des Coronavirus in Japan zu verhindern. Zwar sprach der Premierminister damit nicht direkt einen Ausnahmezustand an, allerdings sind das bereits etwas andere Töne als bei seinen vorherigen Interviews.

Mehr zum Thema:  Japans Premierminister schwört in seiner Neujahrsansprache, das Coronavirus einzudämmen

Japan hatte im April und Mai als Reaktion auf die erste Infektionswelle einen Ausnahmezustand verhängt.

Zwar ist es kein richtiger Lockdown, aber lokale Behörden bekommen so mehr Befugnisse. Allerdings fehlen auch dann die rechtlichen Mittel, um Maßnahmen durchzusetzen.

Harte Maßnahmen zum Schutz der Wirtschaft bisher vermieden

In einigen Stadtgebieten wurden mittlerweile Maßnahmen ergriffen, wie zum Beispiel die Aufforderung an Bars und Restaurants, früher zu schließen. Mittlerweile will die japanische Regierung auch Strafen für Unternehmen ermöglichen, die sich nicht an die Aufforderung halten.

Harte Maßnahmen wurden bisher allerdings vermieten, da die japanische Regierung versucht, die rezessive Wirtschaft des Landes wieder aufzubauen. Ein Weg, der mittlerweile von immer mehr Menschen in Japan kritisiert wird.

Zwar sind die absoluten Infektionszahlen in Japan, im Vergleich mit den USA oder Deutschland, sehr niedrig, aber seit Anfang November erlebt das Land einen sehr schnellen Anstieg der Infektionen, der das Gesundheitssystem mittlerweile sehr stark unter Druck setzt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren