Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolitikJapan fordert von Südkorea angemessene Antwort auf die Spannungen zwischen den Ländern

Gesundes Verhältnis herstellen

Japan fordert von Südkorea angemessene Antwort auf die Spannungen zwischen den Ländern

Zwischen Japan und Südkorea herrscht diplomatische Eiszeit, da sie sich insbesondere um die Frage zu Entschädigungen aus Kriegszeiten streiten.

Anzeige

Der neue japanische Außenminister Yoshimasa Hayashi forderte bei seinem ersten Treffen mit seinem südkoreanischen Kollegen am Samstag eine angemessene Antwort auf die Streitfrage, um zu einer Lösung zu kommen.

Japan und Südkorea möchten wieder gesunde Beziehungen

Laut des japanischen Außenministeriums vereinbarten beide, den Dialog zu fördern, um eine gesunde Beziehung zwischen Japan und Südkorea herzustellen.

LESEN SIE AUCH:  Ton in Südkorea gegenüber Japan wird schärfer

Die beiden Außenministers sprachen am Rande eines Treffens der G7 in Liverpool. Dabei bestätigten sie auch die Zusammenarbeit mit den USA gegen Nordkorea, das erneut Raketentests durchgeführt hat.

Nicht der einzige Streit

Anzeige

Die Beziehungen zwischen Japan und Südkorea haben sich Ende 2018 massiv verschlechtert, nachdem ein Gericht ein japanisches Unternehmen zur Zahlung von Schadenersatz für Zwangsarbeiter, die während der japanischen Kolonialherrschaft eingesetzt wurden, verurteilte.

Laut Japan wurde die Frage der Entschädigung in einem Abkommen aus dem Jahr 1965 bereits geklärt.

Neben der Entschädigung für Zwangsarbeiter streiten sich beide Länder auch in der Frage der „Trostfrauen“, Frauen, die dazu gezwungen wurden, in Militärbordellen zu arbeiten.

Anzeige
Anzeige