Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolitikJapan und Südkorea erörtern neuen Vorschlag zur Lösung der Frage um die...

Stiftung anstelle von Schadensersatzklagen

Japan und Südkorea erörtern neuen Vorschlag zur Lösung der Frage um die Zwangsarbeiter

Japan und Südkorea erörtern den jüngsten Vorschlag der südkoreanischen Regierung zur Lösung des Konflikts rund um die koreanischen Zwangsarbeiter.

Anzeige

Die südkoreanische Regierung erklärte am Donnerstag, dass es die Gründung einer Stiftung zur Entschädigung von ehemaligen Zwangsarbeitern, anstelle von Schadensersatzforderung an Nippon Steel und Mitsubishi Heavy Industries, als bestmögliche Lösung ansieht.

Südkorea sieht Stiftung als beste Lösung an

Seo Min Jung, Generaldirektorin des Büros für asiatische und pazifische Angelegenheiten des südkoreanischen Außenministeriums, erläuterte den Vorschlag ihrem japanischen Amtskollegen Takehiro Funakoshi bei einem Treffen in Tokyo.

LESEN SIE AUCH:  Japan und Südkorea nähern sich weiter an

Es wird erwartet, dass die japanische Regierung die vorgeschlagene Lösung unterstützen wird, solange sie ihre Position in der Frage der Entschädigung aufrechterhalten kann.

Anzeige

Die japanische Regierung erwägt, japanischen Firmen zu erlauben, an die südkoreanische Stiftung zu spenden, solange die Schadensersatzforderung an Mitsubishi Heavy Industries und Nippon Steel fallen gelassen werden.

Am Freitag vereinbarten der japanische und der südkoreanische Außenminister während ihres Telefongesprächs, die enge Kommunikation fortzusetzen, um die gesunden Beziehungen durch die Beilegung des Streits wiederherzustellen, heißt es aus dem japanischen Außenministerium.

Südkoreanischer Präsident will die Beziehungen zu Japan verbessern

Nachdem der neue südkoreanische Präsident Yoon Suk-yeol im Mai sein Amt angetreten hatte, versprach er, die Beziehungen zu Japan zu verbessern. Der japanische Premierminister Fumio Kishida und Yoon versprachen bei ihrem Treffen im November in Kambodscha, sich für eine schnelle Lösung einzusetzen.

Die Beziehungen zwischen Japan und Südkorea sind seit einigen Jahren auf einem neuen Tiefpunkt, insbesondere wegen der Frage nach einer Entschädigung für Zwangsarbeiter in der Zeit der Korea von Japan besetzt wurde.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel