Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolitikJapans Gouverneure verlangen im Wahlkampf Bekenntnis zu harten Corona-Maßnahmen

Zum ersten Mal konkrete Forderungen

Japans Gouverneure verlangen im Wahlkampf Bekenntnis zu harten Corona-Maßnahmen

Die Gouverneure der 47 japanischen Präfekturen haben die Parteien aufgefordert, im Wahlkampf strengere Maßnahmen gegen die Pandemie zu versprechen.

Anzeige

Die National Governors‘ Association fordert, dass insbesondere ihre vorgeschlagenen Corona-Maßnahmen von den Parteien berücksichtigt werden. Auch die Förderung der ländlichen Wirtschaft soll in die Wahlprogramme aufgenommen werden.

Gouverneure fordern bessere Vorbereitung auf eine sechste Infektionswelle

Die Gouverneure wollen bis nächsten Mittwoch eine Antwort von allen Parteien bekommen und diese wenig später öffentlich bekannt geben.

LESEN SIE AUCH:  Gouverneure fordern Neustart der „Go to“-Subventionen

Zu den Vorschlägen gehören, dass die Antwort auf die fünfte Infektionswelle genau analysiert wird, um sich so besser auf eine sechste Welle vorzubereiten und die Vorlage eines genauen Plans für die sogenannte „Boosterimpfung“.

Außerdem sollen die Subventionen zur Unterstützung ländlicher Unternehmen, die von der Pandemie betroffen sind, um etwa 2 Billionen Yen (ca. 15,4 Milliarden Euro) aufgestockt werden. Daneben sollen die Parteien versprechen, dass ein Ministerium für eine umfassende Kinderpolitik eingerichtet und weitere Maßnahmen ergriffen werden, um die ländliche Wirtschaft wiederzubeleben und die Katastrophenbereitschaft zu verbessern.

Zum ersten Mal konkrete Forderungen

Anzeige

Es ist das erste Mal, dass die Gouverneure konkrete Forderungen an die Parteien kurz vor Beginn des Wahlkampfes stellen. Normalerweise bewertet die National Governors‘ Association die Programme, um zu beurteilen, inwieweit ihre Vorschläge und Forderungen beachtet wurden.

Japans neuer Premierminister Fumio Kishida hatte am Montag nach seiner Ernennung angekündigt, dass er das Unterhaus am 14. Oktober auflösen wird. Damit finden die Wahlen in Japan am 31. Oktober statt.

Anzeige
Anzeige