Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolitikJapans Premierminister positiv auf Corona getestet

Infektion mit leichten Symptomen

Japans Premierminister positiv auf Corona getestet

Japans Premierminister Fumio Kishida wurde laut eines Regierungssprechers positiv auf das Coronavirus getestet.

Anzeige

Nach Angaben der japanischen Regierung hat sich Kishida in den Privaträumen der offiziellen Residenz des Premierministers in Quarantäne begeben.

Premierminister mit leichtem Fieber und Hustenanfällen

Kishida wurde am Sonntagmorgen auf das Virus getestet, nachdem er in der Nacht leichtes Fieber und Hustenanfälle bekommen hatte.

LESEN SIE AUCH:  Japans

Bereits vor einigen Tagen hatten sich mehrere Vertraute des japanischen Premierministers mit dem Coronavirus infiziert, sodass die Sorge groß war, dass auch Kishida sich infizieren könnte.

Japan meldet wieder Anstieg der Coronainfektionen

Japan meldet seit einigen Tagen über 250.000 Neuinfektionen und damit wieder einen Anstieg, was zeigt, dass die siebte Infektionswelle noch nicht abebbt.

Anzeige

Allein in Tokyo wurden 25.277 neue Infektionen gemeldet, 1.504 mehr als in der Vorwoche. Auch die Präfekturen Miyagi, Yamagata, Tottori, Okayama und Tokushima meldeten einen neuen Tagesrekord. Landesweit wurden zudem 254 Todesfälle gemeldet, davon 23 in Tokyo und 28 in Osaka.

Die meisten Infektionen laufen allerdings glimpflich ab, nur wenige Menschen müssen wegen schwerer Symptome in einem Krankenhaus künstlich beatmet werden.

Anzeige
Anzeige