Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolitikJapans Premierminister zeigt seine Absicht für eine weitere Amtszeit zu kandidieren

Trotz sinkender Umfragewerte

Japans Premierminister zeigt seine Absicht für eine weitere Amtszeit zu kandidieren

Japans Premierminister Yoshihide Suga deutete am Samstag an, dass er für eine weitere Amtszeit als Vorsitzender der regierenden LDP antreten will.

Anzeige

Zu seiner sinkenden Beliebtheit sagte Suga: „ich denke es gibt verschiedene Gründe, aber ich akzeptiere es demütig.“

Umfragewerte des Premierministers so niedrig wie noch nie

Laut aktuellen Umfragen ist die Zustimmungsrate des Premierministers um 3,8 Prozent auf 29,3 Prozent im Vergleich zum Juni gesunken und erreichte damit den niedrigsten Wert seit seinem Amtsantritt im vergangenen September.

LESEN SIE AUCH:  Japans Ex-Premierminister unterstützt Yoshihide Sugas Wiederwahl

„Es ist notwendig, dass wir unsere Versprechen an die Menschen umsetzen und uns ihrem Urteil über die Ergebnisse stellen“, so Suga. Auf die Frage, ob der Premierminister das Repräsentantenhaus vor dem Ablauf der Amtszeit der Gesetzgeber auflösen werde, gab er keine klare Antwort.

Suga hält am Zeitplan der Impfkampagne fest

Anzeige

Neben der Ankündigung erneut kandidieren zu wollen, drückte der Premierminister auch sein Bestreben aus, die Corona-Impfungen in Japan so schnell wie möglich abzuschließen. Da die Olympischen Spiele in Tokyo ohne Zuschauer stattfinden werden, sagte Suga, dass es immer noch wichtig sei, dass die Spiele emotionale Momente für die Menschen in Japan und der ganzen Welt schaffen.

Suga plant, die Spiele im Fernsehen und nicht an den Austragungsorten zu verfolgen und seinen offiziellen Pflichten Priorität einzuräumen.

Anzeige
Anzeige