Politik

Japan verurteilt Referenden in den von Russland kontrollierten ukrainischen Gebieten

Japans Premierminister Fumio Kishida hat die Referenden in den von Russland kontrollierten ukrainischen Gebieten verurteilt.Kishida äußerte sich während eines Treffens mit dem ukrainischen Premierminister Denys Shmyhal in New York. Die Abstimmungen in den Regionen Luhansk, Kherson und den Regionen Saporischschja und Donezk haben am Freitag begonnen. Russland nutzt Referenden, um...
Anzeige

Japan nimmt nicht am Gipfel mit Südkorea und China teil

Das Gipfeltreffen zwischen China, Südkorea und Japan wird in diesem Jahr nicht stattfinden, da Japans Premierminister Yoshihide Suga ohne Zugeständnisse aus Seoul nicht daran...

Bezirksamt in Berlin verlangt Abbau der Trostfrauen-Statue

Vor einigen Tagen hatten wir über die erste fest installierte, öffentliche Trostfrauen-Statue berichtet. Schon kurz nach der Aufstellung protestierte Japan gegen die Figur und...

Präfekturen leisten sich neuen 160.000-Euro-Dienstwagen

Die stetig schwindenden Steuereinnahmen zwingen viele Kommunen in den japanischen Präfekturen dazu, den Gürtel enger zu schnallen. Allerdings kam vor Kurzem heraus, dass 12...

Japans Premierminister rät sich auf ein Ende der Hanko vorzubereiten

Japans Premierminister Yoshihide Suga wies seine Regierung am Mittwoch an, dass sie sich auf das Ende der Hanko vorbereiten soll.Dafür sollen Pläne ausgearbeitet werden,...

Japan protestiert gegen chinesisches, digitales Museum zu Senkaku-Inseln

Obwohl Japan und China seit Jahren versuchen ihr Verhältnis zu verbessern, gibt es eine Sache, die immer wieder für Ärger sorgt. Die sogenannten Senkaku-Inseln...

LDP-Politiker sorgt mit Aussage zu LGBT-Rechten für Empörung

Kyodo - In Japan haben Menschen der LGBT-Community es weiterhin schwer. In vielen Bereichen sind ihre Rechte immer noch nicht ausreichend geschützt. Ein Mitglied...

Anzeige