Politik

Japans Kabinett billig Nachtragshaushalt in Rekordhöhe

Das japanische Kabinett hat am Freitag einen Nachtragshaushalt in der Rekordhöhe von 36 Billionen Yen (ca. 279 Milliarden Euro) für das Haushaltsjahr 2021 gebilligt.Mit dem Geld soll unter anderem das Konjunkturpaket der Regierung finanziert werden, womit die Wirtschaft im Land wieder aufgebaut werden soll. Nachtragshaushalt wird durch Staatsanleihen finanziert Für die...
Anzeige

Japans Premierminister fordert Strategien zur Reduzierung von Treibhausgasen

Japans Premierminister Shinzo Abe hat die Kabinettsminister beauftragt, bis zum G20 Gipfel im Juni in Osaka, langfristige Strategien zur Verringerung der Treibhausgasemissionen auszuarbeiten.Ein Expertengremium...

Japaner erkämpft sich nach 13 Jahren Haft Freispruch von Mordvorwurf

Die Anwälte in Kumamoto befürchteten, dass Koki Miyata, die Worte, auf die er 34 Jahre warten mussten, nicht mehr verstehen würde.Miyata ist 85 Jahre...

Japans Regierung verabschiedet Rekordhaushalt von 101 Billionen Yen

Japans Regierung verabschiedete am Mittwoch einen Rekordhaushalt von 101,46 Billionen Yen (ca. 815 Milliarden Euro) für das Geschäftsjahr 2019.Der Rekordhaushalt beinhaltet auch eine Erhöhung...

In Osaka entscheidet eine KI über die Zuteilung von Kindertagesstätten

Die Stadtverwaltung von Ikeda (Präfektur Osaka) wird ab dem Geschäftsjahr 2019 eine KI für das Antragsscreening ihrer Kindertagesstätten verwenden. Auch die Autorisierung als staatliche...

Russland: Japanische Sanktionen verletzen Pakt von 1956

Laut des russischen Botschafters Michail Galuzin, verletzen die derzeitigen Sanktionen der japanischen Regierung gegen Russland die japanisch-sowjetische Erklärung von 1956.In einer Rede sagte der...

Anzeige