Stats

Anzeige
Home News Politik Premierminister Abe möchte am Mittwoch eine Kabinettsumbildung durchführen

Premierminister Abe möchte am Mittwoch eine Kabinettsumbildung durchführen

Der aktuelle Außenminister soll Verteidigungsminister werden

Premierminister Shinzo Abe möchte bei seiner bevorstehenden Kabinettsumbildung den aktuellen Außenminister Taro Kono zum neuen Verteidigungsminister ernennen. Das berichten interne Quellen am Sonntag.

Abe wird sein Kabinett und das Führungsteam der Liberal-Demokratischen Partei am Mittwoch umbauen. Es wird erwartet, dass Handelsminister Hiroshige Seko sein Amt aufgibt, und Abe erwägt nun, ihn zum Generalsekretär der Oberhausfraktion der Regierungspartei zu ernennen, sagten die Quellen.

Am Sonntag traf Abe den stellvertretenden Premierminister und Finanzminister Taro Aso, der eine parteiinterne Gruppe leitet, zu der Kono und der derzeitige Verteidigungsminister Takeshi Iwaya gehören. Bei dem Treffen in Abe’s Privatwohnung in Tokyo soll die zukünftige Rolle von Akira Amari, dem Wahlchef der LDP, der auch Mitglied der parteiinternen Gruppe ist, diskutiert worden sein.

Abe möchte Amari im Führungsteam der LDP halten. In welcher Position genau, wird aber erst entschieden, nachdem der Parteichef seine Wünsche geäußert hat. Bei der ersten Kabinettsumbildung seit Oktober hat sich Abe bereits entschlossen, den Wirtschaftsrevitalisierungsminister Toshimitsu Motegi zum nächsten Außenminister zu ernennen und Kabinettschef Yoshihide Suga sowie Aso zu behalten.

Quelle: kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here