Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolitikTaro Kono dominiert Meinungsumfragen in Japan

Viele Menschen wünschen sich einen politischen Kurswechsel

Taro Kono dominiert Meinungsumfragen in Japan

Taro Kono, der um den Vorsitz der LDP in Japan kämpft, ist der beliebteste Kandidat in der Bevölkerung, wie viele Meinungsumfragen zeigen.

Anzeige

Auch in der aktuellsten Umfrage dominiert der Politiker das Ergebnis mit deutlichem Abstand zu seinen Konkurrenten.

Taro Kono liegt auch bei Stammwählern in Meinungsumfragen auf Platz 1

Kono liegt laut der Meinungsumfrage von Asahi Shimbun bei 33 Prozent Zustimmung, Shigeru Ishiba würde von 16 Prozent der Befragten gewählt werden, Sanae Takichi kommt auf 8 Prozent und Seiko Noda gerade mal auf 3 Prozent.

LESEN SIE AUCH:  Taro Kono könnte Spitzenkandidat für die Nachfolge von Premierminister Suga werden

Bei den Wählern der LDP liegt Kono sogar bei 42 Prozent, Kishida bei 19, Sanae Takichi bei 12 und Seiko Noda bei 1 Prozent.

Anzeige

Insgesamt gaben 20 Prozent der Befragten an, dass sie keinen der Kandidaten wählen würden.

Der offizielle Wahlkampf beginnt am 17. September, die Wahlen selbst werden am 29. September stattfinden. Der neue Vorsitzende der LDP wird gleichzeitig auch der Nachfolger von Premierminister Yoshihide Suga, der vor ein paar Tagen angekündigt hat, nicht mehr antreten zu wollen.

Bislang haben Kono, Kishida und Takaichi ihre Kandidatur für die LDP-Präsidentschaftswahlen angekündigt und versprochen, den von den Regierungen Shinzo Abe und Suga vorgelegten Weg weiterzugehen.

Die Umfrage zeigt allerdings, dass die Mehrheit der Befragten sich wünschen würde, dass ein neuer politischer Weg für Japan eingeschlagen wird.

Opposition verliert Zustimmung

Anzeige

Allgemein ist die LDP wieder in der Wählergunst gestiegen, mittlerweile vertrauen ihr 37 Prozent der Befragten, 5 Prozent mehr als bei der Meinungsumfrage im vergangenen Monat.

Die Opposition verliert Zustimmung, die CDP kommt aktuell nur auf 5 Prozent, ein Rückgang von 6 Prozent im Vergleich zur letzten Umfrage.

Beobachter sind der Meinung, dass der Anstieg der Unterstützung für die LDP vor allem darauf zurückzuführen sei, dass die Medien immer stärker darüber berichteten, wer in das Rennen um die Parteiführung eintritt und wer wahrscheinlich gewinnen wird.

Anzeige
Anzeige