Stats

Anzeige
Home News Politik Trotz immer größerer Zweifel hält Japan an den Olympischen Spielen fest

Zweifel und Kritik werden weiterhin ignoriert

Trotz immer größerer Zweifel hält Japan an den Olympischen Spielen fest

Die Zweifel an den  Olympischen Spielen, die im Sommer dieses Jahres in Japan stattfinden sollen, werden immer größer. Auch bei den Einwohnern des Landes, wie jede Umfrage in den letzten Monaten zeigte.

Trotzdem hält die japanische Regierung weiter an den Spielen fest. Zwar gibt es mittlerweile Überlegungen, die Spiele ohne Zuschauer stattfinden zu lassen, allerdings scheinen diese keine Priorität zu haben.

Absage der Spiele kommt für Japan nicht infrage

Japans oberster Regierungssprecher sagte am 25. Januar zu der Überlegung, keine Zuschauer zuzulassen, dass die Vorbereitungen mit darauf abzielen eine sichere und geschützte Umgebung zu bieten und das man die Infektionsraten im In- und Ausland berüchtigten müsse.

Mehr zum Thema:  Japans Premierminister und Bill Gates sehen Impfstoffe als Schlüssel für die Olympischen Spiele

Er bekräftigte noch einem das Engagement Japans, die Spiele im Sommer auszurichten und sagte: „Die Grundhaltung der Regierung ist unverändert. Wir werden sicherstellen, dass wir gründliche Maßnahmen gegen COVID-19 ergreifen und uns auf sichere Spiele vorbereiten, während wir eng mit dem IOC, dem Organisationskomitee und der Stadtregierung von Tokio sowie anderen Parteien zusammenarbeiten.“

Damit ignoriert die japanische Regierung weiterhin die Meinung der Mehrheit der Menschen in Japan. Laut der letzten Umfrage sind mehr als 70 Prozent der Menschen dagegen, dass die Olympischen Spiele im Sommer stattfinden.

Japans Premierminister sieht in den Spielen allerdings einen Sieg über das Coronavirus, wie dieser in der aktuellen Situation erringen will, sagte Suga allerdings nicht.

Auch das IOC will die Olympischen Spiele stattfinden lassen

Erst vor wenigen Tagen hieß es vonseiten der Regierung, dass die Spiele auch dann stattfinden werden, wen es nicht genügend Impfstoff gibt.

Auch das IOC will die Olympischen Spiele unbedingt abhalten. Ihr Präsident sagte am 22. Januar, dass das Komitee über notwendige Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie zu gegebener Zeit entscheiden werde. Dies gelte auch für die Frage der Zuschauer, so Thomas Bach.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren