• News
  • Podcast
Home News Polizei in Tokyo erhebt Anklage gegen vier Personen wegen Prank-Video
Anzeige

Polizei in Tokyo erhebt Anklage gegen vier Personen wegen Prank-Video

Die Polizei in Tokyo hat Anklage gegen vier Männer und Frauen erhoben, weil sie ein Prank-Video auf Twitter veröffentlicht hatten, das zeigt, wie ein Mensch erstochen wurde.

Nach Angaben der Polizei wurde das Video am 15. März veröffentlicht. Das Video, das mittlerweile gelöscht wurde, zeigt eine Person, die in einem Park in Machida City mit einem Messer erstochen wird. Außerdem wurde dazu aufgefordert, das Video zu teilen, da der „Täter“ immer noch auf freiem Fuß ist.

Die Polizei bekam einen Hinweis von einem Twitter-Nutzer, der das Video gesehen hatte. Er konnte allerdings keine Anzeichen dafür finden, dass jemand in dieser Nacht im Park erstochen wurde.

Daraufhin fahndete die Polizei nach den „Prankstern“. Die vier Verdächtigen, die alle Mitarbeiter eines Unternehmens sind, wurden wegen Verletzung des Gesetzes über geringfügige Straftaten verhört. Alle haben die Anschuldigungen gestanden und sagten, dass es sich um einen Spaß handelte, da sie einen viralen Hit landen wollten.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück