Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPolizei in Tokyo verhaftet mehrere Personen während Halloween-Feierlichkeiten

Polizei in Tokyo verhaftet mehrere Personen während Halloween-Feierlichkeiten

Schon vor Halloween musste die japanische Polizei in Tokyo mehrere Menschen wegen angeblicher Übergriffe und anderer Delikte während der Halloween-Feierlichkeiten festnehmen.

Anzeige

Obwohl das Fest der Geister und Kostüme erst am Mittwoch stattfindet, fanden in Japan bereits erste Veranstaltungen statt. Doch nicht jeder Besucher hatte nur Feiern und Spaß haben im Sinn, sodass die Tokyoter Polizei gleich fünf Personen während einer Feier in Shibuya festnehmen musste.

Zusätzlich haben die Beamten die Menschen aufgefordert, sich an die Regeln zu halten und den Tag zu genießen. Am Samstag versammelten sich viele kostümierte Feierende an der berühmten Kreuzung im Shibuya Bezirk. Die meisten der Besucher waren junge Erwachsene, unter ihnen sogar einige ausländische Touristen. Manche Besucher tranken Alkohol und verursachten Störungen auf der Straße.

Am Sonntag warfen einige Halloween-Fans einen kleinen Lastwagen um, doch der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug retten. In den stark überfüllten Gebieten um die Kreuzung herum sind immer wieder Schlägereien ausgebrochen, nach denen drei Personen wegen des Verdachts der Körperverletzung festgenommen wurden.

Zwei weitere Personen wurden wegen sexueller Belästigung und ähnlichem Fehlverhalten festgenommen. Auch die Geschäftsinhaber sind von den feiernden Besuchern nicht begeistert, da wegen den Tumulten während der Feierlichkeiten auch die Käufer das Geschäftsviertel meiden.

Anzeige

Ein Manager einer Drogerie beschwerte sich und sagte, dass die Verkäufe trotz der vielen Menschen in der Gegend schlecht sind. Deshalb zieht er es in Betracht, die Öffnungszeiten an Halloween zu verkürzen. Außerdem werden am Mittwoch zusätzliche Polizisten während Halloween durch das Gebiet patrouillieren.

Quelle: NHK

Anzeige
Anzeige