• News
Home News Polizei untersucht 6-fachen Massenmord auf Japans Insel Kyushu
Anzeige

Polizei untersucht 6-fachen Massenmord auf Japans Insel Kyushu

Am Montagmittag fand die Polizei in Miyazaki auf Japans südlicher Insel Kyushu 6 Leichen. Nun ermittelt sie in einem möglichen Massenmord.

Ein Polizist der Takachiho-Polizei-Dienststelle fand die Leichen von 3 Männern und 2 Frauen im betreffenden Haus sowie den leblosen Körper einer älteren Frau im Freien, nachdem er das Grundstück auf der Suche nach den Bewohnern betreten hatte.

Verwandte der Bewohner alarmierten die örtliche Polizei, nachdem es ihnen unmöglich war, ihre Familienangehörigen zu erreichen. Die Behörden versuchen nun, die Toten zu identifizieren. Des Weiteren gilt es herauszufinden, ob es sich um einen Mordfall handelt. Zur Todesursache gibt es noch keine Angaben.

Die Stadt Takachiho mit ihren rund 12.000 Einwohnern liegt in einer Bergregion nahe der Grenze zu den Präfekturen Kumamoto und Oita.

Quelle: Asahi Shimbun

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück