Stats

Anzeige
Home News Polizei von Toyama zeichnet heldenhafte Katze aus

Besitzerin und Nachbarn helfen bei Rettung

Polizei von Toyama zeichnet heldenhafte Katze aus

Menschen werfen Katzen gerne vor, dass sie nicht viel von Menschen halten und sie nur als persönliche Butler sehen. Dass das nicht stimmt, zeigte nun eine Fellnase aus Toyama. Dort zeichnete die Polizei eine Katze für ihr heldenhaften Verhalten aus.

Am Freitag wurde die Katze Koko von der Minami Police Station zusammen mit fünf weiteren Personen ausgezeichnet. Ein Beutel Katzenfutter wurde dabei der stolzen Besitzerin Tomoko Nitta übergeben, die ebenfalls mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde.

Mann aus Kanal gerettet

Sie betonte dabei, dass Koko die leitende Kraft hinter der Rettungsaktion war. Sie freute sich, dass sie so einen guten Job gemacht hat. Koko selbst war sehr schüchtern und ließ sich vom Polizeichef nicht streicheln.

Mehr zum Thema:  Kumamoto Polizei ehrt Schüler für seine Suche nach vermisstem Jungen

Der pelzige Vierbeiner hatte dabei geholfen am 16. Juni einem 45 Jahre alten Mann zu helfen. Er war in einen Bewässerungskanal im Aoyanagishin-Bezirk von Toyama gefallen. Der bewegungsunfähige Mann konnte sich dabei nicht aus dem 60 Zentimeter breiten und 40 Zentimeter hohen Kanal befreien. Koko bemerkte den Mann und versuchte, umstehende Menschen darauf aufmerksam zu machen.

Nachbarn arbeiten zusammen

Um etwa 19:30 Uhr bemerkte eine 77-Jährige, wie Koko in den Kanal starrte und sich merkwürdig bewegte. Als sie in den Kanal guckte, sah sie den Mann hilflos auf dem Rücken liegen. Die Frau erkannte den Ernst der Lage und begann nach Hilfe zu rufen.

Zu Hilfe eilten ihre 48 Jahre alte Tochter, Kokos Besitzerin und ihre zwei Söhne im Alter von 20 und 18 Jahren. Zusammen schafften sie es den Mann aus dem Kanal zu befreien und ins Krankenhaus zu bringen. Der Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen wie einige Kratzer.

Polizeichef Satoshi Nakata lobte die Arbeit der Gruppe. Der Zusammenhalt der Einwohner, die Katze mit eingeschlossen, habe den Mann gerettet.

TSN

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren