Anzeige
HomeNachrichten aus JapanPräfektur Yamagata lädt zum großen Lichterfest "Sound and Light Fantasia 2022" ein

Hunderttausend Lichter im Norden Japans

Präfektur Yamagata lädt zum großen Lichterfest „Sound and Light Fantasia 2022“ ein

Atemberaubende Lichtinstallationen in Verbindung mit berührender Musik – das erwartet Besucher der Präfektur Yamagata ab diesem Wochenende. Dann erhellen rund 160.000 LED-Lichter verschiedene Orte der Region.

Anzeige

Am 26. November startet in der nordjapanischen Präfektur das Event „Sound and Light Fantasia 2022“. Es ist die zweite Ausgabe der Veranstaltung, die schon im Vorjahr viele Gäste begeisterte.

Drei Monate Licht und Musik

Das besondere: die Lichtinstallationen sind nicht exklusiv für die nun beginnende Weihnachtszeit, sondern werden bis zum Februar 2023 zu sehen ein. Während der drei Monate haben die Veranstalter eine Reihe besonderer Event-Tage angekündigt.

LESEN SIE AUCH:  Ashikaga Flower Park erstrahlt über den Winter im Licht von mehr als 5 Millionen Lichtern

Zentrum des Lichterfests ist die Stadt Sagae. In deren „Mogami-gawa Furusato Sogo-Park“ wurden verschiedene Installationen mit insgesamt 68.000 LED-Lichtern aufgebaut. Zu den Highlights zählen ein 7,5 Meter hoher Lichterbaum, LED-Blumen sowie mehrere 10 Meter hohe Türme.

Anzeige

Doch auch kleinere Foto-Spots haben die Veranstalter eingerichtet. So können sich Gäste vor „Flügeln aus Licht“ ebenso fotografieren lassen wie mit einem „Korb aus Kirschblüten“. Jeweils von 17 bis 22 Uhr erhellen die Lichtinstallationen jetzt täglich den Park.

Neben optischen Eindrücken setzt die Veranstaltung auch auf musikalische Elemente. Alle 15 Minuten startet eine Lichter-Show, während der sich die Beleuchtung passend zu Musik verändert. Dafür wurden ein Musiker-Duo und eine Künstlerin aus der Präfektur Yamagata angeworben.

Lichterfest von Weihnachten bis Valentinstag

Eines der verwendeten Lieder ist der „River Boat Song“ der Sängerin Saya Asakura. Die ist seit 2013 aktiv und gewann für ihre Mischung aus japanischen Volksliedern und anderen Genres bereits den Japan Record Award.

Den zweiten Song steuert das Pop-Duo „Cousin“ hinzu. Ihr Stück „Winter Fantasy“ ist in Japan durch einen Werbespot der Biermarke Sapporo bekannt und wurde für das Lichterfest neu arrangiert.

Während der Laufzeit der Veranstaltung werden die Lichtinstallationen thematisch mehrfach angepasst. Ab dem 17. Dezember steht das Lichterfest unter dem Motto „Weihnachten“, ab dem 1. Januar geht es thematisch mit „Neujahr“ weiter. Den Abschluss macht im Februar eine Themenwoche zum Valentinstag.

Preisgelder für kreative Fotos

Außerdem erwarten die Gäste drei Thementage, an denen besondere Aktionen stattfinden. Der erste ist am 24. Dezember. Dann steigen aus dem Park in Sagae 200 bunt leuchtende Himmelslaternen empor.

Mitte Januar lädt das Fest zum Feuerwerk ein, zudem besuchen mehrere Maskottchen von Städten und Präfekturen die Veranstaltung. Anfang Februar gibt es am letzten Thementag unter anderem einen Streetfood-Markt. Zur Vorbereitung auf den Valentinstag vermittelt ein Workshop zudem, wie man Mini-Blumensträuße selbst binden kann.

Hobby-Fotografen sind eingeladen, die Lichtinstallationen kreativ einzufangen und als Kulisse zu nutzen. Während der gesamten Veranstaltung läuft ein Fotowettbewerb in den sozialen Medien, auf die Gewinner warten Geldpreise bis zu 30.000 Yen (ca. 207 Euro).

Anzeige
Anzeige