Anzeige
HomeNachrichten aus JapanRegierungskabinett von Japans Premierminister Abe neu aufgestellt

Regierungskabinett von Japans Premierminister Abe neu aufgestellt

Nach seiner Wiederwahl zum Präsidenten der Liberaldemokratischen Partei (LDP) hat Japans Premier Shinzo Abe sein Regierungskabinett neu aufgestellt. Unter den 19 Kabinettsmitgliedern finden sich 6 erneut aufgestellte Minister. Abe befindet sich nun in seiner dritten und letzten Amtszeit.

Anzeige

Die Wiederaufstellung bereits bekannter Gesichter dient der Stabilität der Regierung, so Abe. Sein erklärtes Ziel ist die Revision der momentan pazifistisch aufgestellten Verfassung Japans. Unter den altbekannten Ministern befinden sich zum Beispiel der Finanzminister Taro Aso, Außenminister Taro Kono und Kabinettssekretär Yoshihide Suga.

Neu in der Regierung sind unter anderem Takeshi Iwaya als Verteidigungsminister, Yoshiaki Harada als Umweltminister, Masatoshi Ishida als Innenminister und Satsuki Katayama als regionale Revitalisierungsministerin und einzige Frau im Ministerreigen.

Bezüglich der Verfassungsänderung und der damit verbundenen Streichung des Artikels 9 im Obersten Gesetz zeigt sich der Koalitionspartner Komeito noch zögerlich. Die Partei fordert ein nationales Referendum zur weiteren Klärung des Themas und der Definition der Selbstverteidigungskräfte Japans in diesem Zusammenhang.

Quelle: NHK, Kyodo News

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige