Anzeige
HomeNewsRoboter-Kellner werden von behinderten Mitarbeitern ferngesteuert

"Dawn Avatar Robot Café" in Tokyo

Roboter-Kellner werden von behinderten Mitarbeitern ferngesteuert

Im Gegensatz zu Shinjukus Roboter-Restaurant, in dem als Roboter verkleidete Menschen eine Dinner-Show veranstalten, wartet ein neues Café, das diesen Sommer in Nihonbashi eröffnet, mit echten Robotern auf. Sie bedienen Kunden und servieren Speisen und Getränke.

Das „Dawn Avatar Robot Café“ wird als barrierefreier Betrieb fungieren, indem es mehr Arbeitsmöglichkeiten für behinderte Arbeitnehmer schafft. Denn die behinderten Mitarbeiter steuern die Roboter-Kellner.

Roboter können Befehle empfangen

Und so funktioniert es: Die maschinellen Kellner werden über eine Internetverbindung ferngesteuert und dienen als Avatare für Personen, die aufgrund von körperlichen Behinderungen, Kinderbetreuung oder anderen Bedingungen das Haus für längere Zeit nicht verlassen können.

LESEN SIE AUCH:  Lebensgroßer Gundam überraschte sogar seinen Schöpfer

Dieses innovative Café ist das neueste Projekt von Ory Laboratory Inc, einem japanischen Robotik-Unternehmen, das sich für eine barrierefreie Gesellschaft einsetzt. Der Mitbegründer und CEO Kentaro Yoshifuji kam auf die Idee, Roboter-Avatare zu entwickeln, nachdem er selbst drei Jahre lang im Krankenhaus bettlägerig war.

Bedienung im Café.
Bedienung im Café. Bild: Ory Laboratory Inc.

Die OriHime-D-Roboter, wie sie genannt werden, sind 120 cm groß und mit einer Kamera, einem Mikrofon und einem Lautsprecher ausgestattet, sodass sie „sprechen“ und Befehle empfangen können, während sie sich durch einen Raum bewegen.

Für mehr Barrierefreiheit in der Gesellschaft

In der heutigen Welt ist es für manche Menschen schwierig, an der Gesellschaft im traditionellen Sinne teilzuhaben, da die meisten Unternehmen standardisierte Systeme verwenden oder die Navigation in einer belebten Metropole wie Tokyo mit körperlichen Risiken verbunden ist.

Da die maschinellen Kellner nur durch Augenbewegungen gesteuert werden können, haben selbst bewegungsunfähige Personen die Möglichkeit, einen Job im Gastgewerbe anzunehmen. Dies ist ein bedeutender Durchbruch, da es ihnen nicht nur mehr Möglichkeiten gibt, mit anderen zu interagieren, sondern ihnen auch das Gefühl gibt, in der Gesellschaft akzeptiert und willkommen zu sein.

Ein Eröffnungsdatum des Cafés ist bislang noch nicht bestätigt.

Gerade durch die Pandemie werden Roboter immer wichtiger in Japan. Ob in U-Bahn-Bahnhöfen oder als Lieferbote, es finden sich immer mehr Einsatzgebiete im Land. Sie helfen der Gesellschaft und sind aus dem Leben vieler nicht mehr wegzudenken.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen