• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Rugby-Weltmeisterschaft: Austragungsorte bieten ein buntes Programm für Gäste aus dem Ausland

Rugby-Weltmeisterschaft: Austragungsorte bieten ein buntes Programm für Gäste aus dem Ausland

Besondere Feste, Camping-Vans und Erlebnistouren

Weniger als ein Monat bis die Rugby-Weltmeisterschaft in Japan beginnt und die Städte, in denen die Spiele ausgetragen werden, erhoffen sich viel von der Sportveranstaltung.

Die Organisatoren schätzen, dass über 500.000 Besucher aus dem Ausland die Weltmeisterschaft sehen wollen. In Zahlen ausgedrückt wird erwartet, dass die Veranstaltung mehr als 100 Milliarden Yen (844 Millionen Euro) in das Land bringt.

Davon werden aber nicht nur Unternehmen profitieren, die direkt mit der Rugby-Weltmeisterschaft zu tun haben. Auch Restaurants und Unterhaltungsattraktionen werden von dem Zustrom der ausländischen Besucher profitieren.

Besondere Veranstaltung zur Rugby Weltmeisterschaft in Kyushu

Auf der südwestlichen Hauptinsel Kyushu, auf der 10 der 48 Spiele ausgetragen werden, haben regionale Tourismusagenturen eine besondere Veranstaltung organisiert, um die Fans aus Übersee zwischen den Spielen anzuziehen und zu unterhalten.

Die Veranstaltung, die berühmte Festivals aus allen sieben Präfekturen der Region sowie den Präfekturen Yamaguchi und Okinawa präsentiert, findet am Wochenende vom 28. bis 29. September in Kumamoto statt.

Karatsu Kunchi Festival
Das Karatsu Kunchi Festival Bild: Kyodo

Die Veranstalter geben an, eine Flut von Anfragen von Reisebüros aus dem Ausland zu traditionellen Veranstaltungen erhalten zu haben, darunter das farbenfrohe „Karatsu Kunchi“ -Festival in der Präfektur Saga. Auch bei geplanten lokalen Touren vor Ort, wie zum Beispiel der Sake-Verkostung, sind die Plätze schnell voll.

„Ich bin sicher, dass es viele Menschen gibt, die die japanische Kultur in vollen Zügen erleben möchten, da sie von weit her angereist sind. Wir wollen die Bedürfnisse der Touristen berücksichtigen und gleichzeitig unsere Genesung nach dem Erdbeben in Kumamoto fördern“, sagte Yasunobu Yamada, Abgeordneter Direktor der Kyushu Tourism Promotion Organization.

Mehr zum Thema:
Rugby: Letzter Test für die Weltmeisterschaft in Japan erfolgreich

Kulturelle Erlebnistour in Higashiosaka

In Higashiosaka, in der Präfektur Osaka, die Heimat des Hanazono Rugby-Stadions, arbeitet die Stadtregierung mit lokalen Unternehmen und anderen Organisationen zusammen, um kulturelle Erlebnistouren in der Umgebung zu planen.

Die Teilnehmer können aus über 50 verschiedenen Angeboten wählen, einschließlich Meditation unter einem Wasserfall am Fuße des Berges, Ikoma, Ramen-Touren und Ninja-Erlebnisse in traditionellen Häusern.

Die Stadt wirbt auch für die Touren, indem sie amerikanische YouTube-Influencer engagiert, die Videos von Sehenswürdigkeiten veröffentlichen.

„Durch praktische Erfahrungen hoffen wir, diese Gelegenheit zu nutzen, um das Beste von Higashiosaka zu zeigen“, sagte Yasuhiro Nishida, Chef der Tourismusagentur von Higashiosaka, die die Touren organisierte.

Mit dem einem Van die Rugby-Weltmeisterschaft in Japan erleben

Währenddessen wurde das in Tokyo ansässige Japan Campingcar Rental Center mit Anfragen aus Rugby-Ländern wie Neuseeland überschwemmt.

In diesem Zeitraum hat das Unternehmen die doppelte Anzahl an Buchungen von Ausländern erhalten und von allen Reservierungen stammen 40 Prozent von Rugby-Weltcup-Fans.

Obwohl der Mietpreis für einen Van bei rund 40.000 Yen (ca. 337 Euro) pro Tag liegt, was eine zwei- bis dreifache Steigerung gegenüber dem normalen Preis darstellt, sind Buchungen für längere Zeiträume von einer Woche bis zu einem Monat weiterhin üblich, teilte das Unternehmen mit.

Mit einem Camping-Van die Rugby-Weltmeisterschaft genießen
Mit einem Camping-Van die Rugby-Weltmeisterschaft genießen Bild: Japan Campingcar Rental Center

„Ich höre, dass es schwierig ist, Gepäck mitzunehmen, da die Spielorte in ganz Japan verstreut sind und die Veranstaltung über einen langen Zeitraum läuft. Wir sind den Bedürfnissen der Leute nachgekommen, die sich leicht zu den Spielorten fortbewegen möchten“, so ein Mitarbeiter von Campingcar Rental Center.

Um die Kommunikation mit ausländischen Kunden zu vereinfachen, hat die Vermietungsfirma das englischsprachige Personal aufgestockt und das Äußere einiger Fahrzeuge mit Ukiyo-E-Kunst dekoriert, um mehr Bekanntheit zu erlangen.

Schaut ihr die Rugby-Weltmeisterschaft?

Quelle: Kyodo

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück