• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Rugby-WM gibt Japan einen Vorgeschmack auf ein olympisches Verkehrschaos

Rugby-WM gibt Japan einen Vorgeschmack auf ein olympisches Verkehrschaos

Spieler hingen im Stau fest

Die Rugby-Weltmeisterschaft zeigt, dass Japan einige Probleme lösen muss, um ein Verkehrschaos bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo zu lösen.

Beim Auftaktspiel der Rugby-Weltmeisterschaft in Tokyo traf das japanische Nationalteam verspätet im Station ein, da sie im Stau standen.

Probleme müssen identifiziert und gelöst werden

Japans Olympia Minister Seiko Hashimoto sagte auf einer Pressekonferenz, dass die Transportprobleme umgehend angegangen werden müssen. „Wir müssen ein effizientes Transportsystem für Sportler bereitstellen“, so Hashimoto. „Ich möchte, dass die Faktoren, die zur Verzögerung der Ankunft der Mannschaft beigetragen haben, identifiziert und alle Probleme behoben werden.“

Laut eines Sprechers des Teams verließ der japanische Mannschaftsbus das Hotel gegen 17.20 Uhr und traf gegen 18:35 ein. 70 Minuten vor dem Anpfiff gegen Russland.

Mehr zum Thema:
Japan gewinnt Eröffnungsspiel des Rugby World Cup 2019

Der dichte Verkehr in und um Tokyo ist eines der größten Probleme des olympischen Organisationskomitees. Dafür wurden bereits einige Maßnahmen getestet, die sich allerdings als weniger erfolgreich erwiesen haben.

Außerdem wurde für die Olympischen Spiele eine Erhöhung der Mautgebühren angekündigt, die den Verkehr deutlich reduzieren soll, damit die Athleten von dem Olympischen Dorf schnell zu den Wettkampfstätten gebracht werden können.

Rugby-Weltmeisterschaft ein guter Test für die Olympischen Spiele

Zur Rugby-Weltmeisterschaft, die am 2. November endet und bei der 20 Mannschaften in 48 Spielen in 12 Präfekturen antreten, werden mehr als 400.000 Menschen erwartet. Ein guter Test um einige Probleme bis zu den Olympischen Spielen im nächsten Jahr zu identifizieren.

„Die Weltmeisterschaft dauert bis November, daher müssen wir mit den lokalen Regierungen zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, unabhängig davon, wo die Spiele gespielt werden“, sagte Hashimoto.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück