• News
  • Podcast
Home News Sängerin Chiemi Hori an Mundkrebs im fortgeschrittenen Stadium erkrankt
Anzeige

Sängerin Chiemi Hori an Mundkrebs im fortgeschrittenen Stadium erkrankt

Die TV-Persönlichkeit und Sängerin Chiemi Hori galt in den 80ern als einer der größten Stars in Japan. Obwohl es in den vergangenen Jahren ruhiger um sie wurde, können Fans sie ab und zu noch mal im Fernsehen sehen. Am Dienstag gab die 52-Jährige bekannt, dass Ärzte bei ihr Mundkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostizierten.

Auf ihrem Blog schrieb Hori von der Diagnose und dass sie aufgrund des Krebses am Freitag bereits operiert wird. Vermutlich erkrankte sie schon vor ungefähr einem Jahr an der Krankheit. Letzten Sommer bemerkte sie nach eigenen Angaben kleine Wunden auf ihrer Zunge, die nicht richtig verheilten. Obwohl es ungewöhnlich war, ging sie nicht zum Arzt. Anfang des Jahres verschlimmerten sich jedoch die Symptome. Hori bekam Probleme beim Sprechen und wachte nachts aufgrund von Schmerzen auf.

Sie ging daraufhin ins Krankenhaus, die verschiedene Tests durchführten. Zu ihrem Erschrecken lautet das Ergebnis Zungenkrebs im vierten Stadium, eine Form des allgemeinen Mundkrebses. Wie schlimm der Zustand ist, kann Hori nicht genau sagen, da der Krebs bereits die Lymphknoten befallen hat. Die Operation soll nun so schnell wie möglich den Tumor entfernen. Wie es danach weitergeht und was der Eingriff für Konsequenzen mit sich bringt, kann noch keiner sagen.

Die Sängerin will für ihre Familie stark sein

Hori zeigt sich allerdings zuversichtlich und sagt, dass sie mit einer positiven Einstellung vorangeht. Sie versprach, mit allen Kräften zu kämpfen und den Krebs zu besiegen, um ihre Kinder und ihren Ehemann nicht allein zu lassen. Sie will alles tun, um die Krankheit erfolgreich zu bekämpfen. Ihren Fans sagte sie, dass sie gesund zurückkommt und für sie wieder singt. Fans wünschten ihr bereits alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass sie schnell genest.

Mit gerade einmal 14 Jahren begann sie 1982 ihr Debüt als Sängerin. Bereits 1984 galt sie als eines der berühmtesten Idols des Landes und spielte in mehreren erfolgreichen Drama-Serien mit. 1987 legt sie aufgrund des Drucks eine Pause ein und zog sich aus der Branche zurück. Hori kehrte allerdings bald zurück und begann unter anderem, TV-Programme zu leiten und weiter in Serien und Filme mitzuspielen.

Quelle: NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück