Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSängerin und Schauspielerin Sayaka Kanda verstorben

Künstlerin stürzte in den Tod

Sängerin und Schauspielerin Sayaka Kanda verstorben

Wie die japanischen Medien bekannt gaben, ist Sayaka Kanda im Alter von 35 Jahren verstorben.

Anzeige

Laut aktuellen Angaben stürzte Sayaka Kanda am 18. Dezember aus dem Obergeschoss eines Hotels in Sapporo. Sie wurde im Außenbereich des 14. Stocks gefunden, möglicherweise ist sie aus dem 20. Stockwerk gefallen. Die Sängerin und Schauspielerin wurde bewusstlos und in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus gebraucht, dort wurde sie später für tot erklärt. Die Polizei untersucht nun den Vorall, geht aber nicht von einem Unfall, sondern von einem möglichen Selbstmord aus.

Sayaka Kanda – eine vielseitige Künstlerin

Sayaka Kanda war für das Musical „My Fair Lady“, in der sie die Hauptrolle spielte, in Sapporo. Sie ist an diesem Tag nicht erschienen und war auch telefonisch nicht erreichbar.

LESEN SIE AUCH:  Schauspieler Haruma Miura mit 30 Jahren verstorben

Vielen ist Sayaka Kanda bekannt als Synchronsprecherin der Yuna von „Sword Art Online: Ordinal Scale“ und den dazugehörigen Songs „longing“, „Break Beat Bark!“ und „smile for you“. Weiterhin war sie aus Animes wie „Ore Monogatari!!“ und „Gamba: Gamba to Nakama-tachi“ bekannt. 2017 heiratete sie den Schauspieler Mitsu Murata, jedoch hielt die Ehe nur bis Ende 2019.

Ihre Talente erbte sie allen Anscheins nach von ihren Eltern. Sie war die Tochter des Schauspielers Masaki Kanda und der Sängerin Seiko Matsuda. Ihren ersten großen Erfolg konnte sie mit ihrer Sprechrolle Anna aus „Frozen (Die Schneekönigin)“ feiern, für die sie als Beste Darstellerin bei den 9. Seiyuu Awards ausgezeichnet wurde.

Anzeige

Anmerkung der Redaktion: Sollten Sie Suizidgedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (https://www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen helfen konnten, einen Ausweg aus einer problematischen Situation zu finden.

Anzeige
Anzeige