Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSapporo Snow Festival wird 2021 verkleinert

Nur kleinere Skulpturen

Sapporo Snow Festival wird 2021 verkleinert

Das jährliche Sapporo Snow Festival, das immer im Februar in der nordjapanischen Stadt Sapporo stattfindet, wird im nächsten Jahr kleiner ausfallen.

Anzeige

Grund dafür ist die Absage für großflächige Eisstatuen aufgrund der Pandemie, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.

Keine großen Skulpturen auf dem Sapporo Snow Festival 2021

Laut der Organisatoren ist es schwierig, die Unterstützung von Sponsorenfirmen für die großen Skulpturen zu erhalten.

LESEN SIE AUCH:  Sapporo Snow Festival stellt Ainu-Kultur in den Fokus

Da die Vorbereitungen für das Saporo Snow Festival im Juni beginnen, wurde beschlossen, die Veranstaltung nur mit kleineren Eisskulpturen durchzuführen.

Das Sapporo Snow Festival zieht pro Jahr fast 2 Millionen Besucher aus der ganzen Welt an und umfasst normalerweise große Eisskulpturen mit einer Höhe von etwa 15 Metern, die berühmten Figuren oder ausländischen architektonischen Wahrzeichen nachempfunden sind.

Klimawandel macht sich bemerkbar

Anzeige

Obwohl das Festival dieses Jahr vom 4. bis 11. Februar stattfand, sanken die Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr um rund 710.000 auf 2,02 Millionen, nachdem die chinesische Regierung im Rahmen der Coronavirus-Pandemie Gruppenreisen ins Ausland verboten hatte.

Zudem macht sich der Klimawandel beim Festival bemerkbar. In diesem Jahr viel zu wenig Schnee in der Stadt, sodass über 30.000 Tonnen Schnee mit LKW´s angeliefert wurden.

Die Kosten wurden auf ca. 50 Millionen Yen beziffert.

Anzeige
Anzeige