Sapporo startet trotz Erdbeben jährliches Herbst-Foodfestival

Die Küche der Präfektur Hokkaido hält einige besondere lokale Leckereien bereit, die einen Abstecher in die Region wert sind. Fans von japanischen Gerichten und Gourmets können seit wenigen Tagen beim Herbst-Foodfestival in der Hauptstadt Sapporo die kulinarischen Spezialitäten probieren.

Seit Samstag läuft das jährliche Festival, das bis Ende September geht. An zahlreichen Ständen können Besucher unter anderem gegrillte Muscheln, knuspriges Hühnchen oder sogar Seeigel probieren. Neben lokalen Delikatessen gibt es Gerichte, die es vor allem im Herbst gibt.

Trotz des Erdbebens erwartet das Festival rund zwei Millionen Besucher. Die Veranstalter mussten das Event wegen des Bebens jedoch um acht Tage verschieben. Zusätzlich sind die Öffnungszeiten an Wochentagen kürzer, um Strom zu sparen und sie nutzen einen eigenen Generator. Die Präfektur kämpft nämlich weiterhin mit einer Energieknappheit und fordert deswegen die Menschen auf, sparsam zu sein.

Die Besucher des Festivals schien das am Samstag jedoch nicht zu stören. Sie genossen die Atmosphäre und das Essen. Viele kamen zum Fest, um den betroffenen Menschen zu helfen und ihre Unterstützung zu zeigen. Es nahmen teilweise vom Erdbeben betroffene Firmen am Foodfestival teil und Besucher machten ihnen Mut für die Zukunft.

Quelle: NHK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück