Stats

Anzeige
Home News Schauspieler Haruma Miura mit 30 Jahren verstorben

Verdacht auf Selbstmord

Schauspieler Haruma Miura mit 30 Jahren verstorben

Der junge Schauspieler Haruma Miura war bekannt für seine zahlreichen Auftritte in Filmen, Serien und Theaterstücken. Doch sein Leben endete mit nur 30 Jahren.

Heute am 18. Juli gegen 13 Uhr japanischer Zeit wurde Haruma Miura von seinem Manager in seiner Wohnung in Tokyo tot aufgefunden. Laut Angaben der Medien hat er sich selbst erhängt, sie fanden auch einen Abschiedsbrief. Er wurde danach sofort ins Krankenhaus gebracht, doch dort wurde nur sein Tod festgestellt.

Da Miura heute nicht auf der Arbeit erschien, erkundigten Kollegen sich nach ihm. Auch seine Talentagentur Amuse Inc. bestätigte seinen Tod, doch weitere Details wollten sie noch nicht nennen. Der Fall wird weiter untersucht.

Vor sechs Wochen bedankte er sich in Japanisch und Englisch für seine 1 Million Follower auf Instagram. Seinen letzten Post schrieb er vor drei Tagen, machte dabei auf seine neue Serie aufmerksam.

Haruma Miura begann seine Karriere mit 7 Jahren

Haruma Miura wurde am 5. April 1990 in Tsuchiura (Ibaraki Präfektur) geboren. 1997 machte er in dem NHK-Morgen-Drama „Agri“ als Junge von nur 7 Jahren sein Schauspieldebüt. Er war für seine Rollen in „Gokusen 3“, „Bloody Monday“, „Last Cinderella“ sowie „Koizora“, „Kimi ni Todoke“ und „Attack on Titan“ bekannt. In der japanischen Version des Musicals „Kinky Boots“ stand er als Hauptprotagonist auf der Bühne.

Mehr zum Thema:
Pro Wrestlerin und Terrace House Star Hana Kimura verstorben

Für seine schauspielerische Leistung gewann er mehrere Auszeichnungen, wie den Japan Academy Film Prize und den Haruko Sugimura Award. Er hatte auch eine Rolle in der Filmadaption der Serie „The Confidenceman JP“, die am heutigen Abend im Fernsehen ausgestrahlt werden sollte, doch aufgrund der aktuellen Begebenheiten abgesagt wurde.

Seine unvollendeten Projekte

Am 7. August 2019 brachte Haruma Miura seine erste Single „Fight for your heart“ auf den Markt. Sein zweiter Song „Night Diver“ war für den 26. August 2020 geplant. Als Nächstes sollte er in dem neuen Romantik-Comedy-Drama „Okane no Kireme ga Koi no Hajimari (Love will begin when Money end)“ mitspielen, das im September auf TBS starten sollte. Auch war ein neues Musical „The Illusionist“ für Dezember 2020 mit ihm in der Hauptrolle geplant.

Für die Familie, Freunde und auch seine Fans ist es ein großer Schock. Sowohl die japanischen Medien als auch die sozialen Netzwerke berichten über seinen Tod und trauern um ihn.

Anmerkung der Redaktion:

Sollten Sie Suizidgedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (http://www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen helfen konnten, einen Ausweg aus einer problematischen Situation zu finden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Vielleicht war im das alles einfach zu viel. Keine Ahnung, unter welchem Druck er gestanden hat, gerade japanische „Promis“ (ich weiß, Promi ist das falsche Wort) haben es in der Öffentlichkeit genauso schwer.

    Aber warum wieder Selbstmord? Hätte er sich nicht einfach eine Auszeit nehmen sollen? Ich weiß, ich kann nicht beurteilen, wie’s in seinem Umfeld ausgesehen hat und was in seinem Kopf vor sich gegangen sein muss, aber sowas ist für mich immer unerklärlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige